Jetzt Live
Startseite Stadt
To-go

Streit um Kaffee führt zu Attacke in Salzburger Bäckerei

36-Jähriger zieht Frau an Haaren und schlägt zu

symb_kaffee; symb_to-go PIXABAY
Ein Becher Kaffee war Auslöser für den Streit in der Salzburger Bäckerei. (SYMBOLBILD)

Ein 36-jähriger Gast attackierte Donnerstagnachmittag eine Angestellte einer Bäckerei in Salzburg-Süd. Er konnte sich nicht damit abfinden, dass er seinen Kaffee nicht im Gastgarten trinken durfte.

Wohl etwas überreagiert hat gestern Nachmittag ein Gast einer Bäckerei in Salzburg-Süd. Weil ihm eine Angestellte verwehrte, seinen To-Go-Kaffee im Gastgarten zu konsumieren, warf der 36-Jährige seinen Becher zu Boden, schildert die Polizei in einer Aussendung.

Wilde Auseinandersetzung in Salzburger Bäckerei

Daraufhin dokumentierte die 57-jährige Angestellte den Vorfall mit Fotos. Der Gast wollte daraufhin, dass die Bilder gelöscht werden, hätte die Frau an den Haaren gezogen und sie mit einem Schlag auf den Rücken verletzt.

Der Vorfall wurde von Passanten beobachtet, die der Geschädigten schließlich zu Hilfe kamen. Die 57-Jährige erlitt durch die Tat zumindest eine Prellung und einen Bluterguss. Der 36-Jährige wird bei der Staatsanwaltschaft Salzburg zur Anzeige gebracht.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 24.09.2022 um 08:05 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/baeckerei-gast-attackiert-angestellte-in-salzburg-sued-127419055

Kommentare

Si.E

Es gibt keine Hemmschwelle mehr Furchtbar

Fred

Ein Kaffee to go ist halt um ein paar Cent günstiger, zu was anderem hats wohl finanziell nicht mehr gereicht, also....und wenn man darauf angesprochen wird wird man halt gegenüber dem Personal aggressiv denn seinen eigenen Part kann ja niemand mehr eingestehen....

Kommentare anzeigen K Kommentare ausblenden Esc Teile uns deine Meinung mit.

Mehr zum Thema