Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Bauarbeiten Bürgerspitalplatz: Jetzt kommt Vignette für das Neutor

Von Anfang Februar bis Mitte Juli baut die Salzburg AG am Bürgerspitalplatz und in der Bürgerspitalgasse in der Stadt Salzburg das Leitungsnetz aus. Massive Grabungsarbeiten sind nötig, die sich in diesen engen Gassen natürlich auf den Verkehr auswirken. Anstatt der diskutierten Schrankenanlage beim Neutor kommt nun die teurere Variante mit Überwachung. Das heißt konkret: Ohne Berechtigung gibt es keine Einfahrt in die Altstadt mehr. Am Donnerstag wurde mit den Vorbereitungen der Neutorsperre begonnen.

Im Bereich Neutor „erst einmal auf Probe“, wie Verkehrsstadtrat Johann Padutsch (Bürgerliste) betont. „Es muss gewährleistet sein, dass niemand ohne Berechtigung in die Altstadt einfährt. Da es am Karajan-Platz aufgrund der beengten Situation keine Umkehrschleife gibt, würde jedes Wendemanöver den Öffentlichen Verkehr enorm behindern“, so Padutsch. Für eine schnellere Abwicklung wird es eine geeignete „Kennzeichnung“ der Berechtigten geben. Die Vignetten werden kommende Woche vom Straßen- und Verkehrsrechtsamt an die Berechtigten verteilt.

 

Baustelle am Bürgerspitalsplatz/StadtSalzburg Salzburg24
Baustelle am Bürgerspitalsplatz/StadtSalzburg

Kreisverkehr am Hildmannplatz

Wie schon bisher geplant wird am Hildmannplatz ein Kreisverkehr errichtet, über den der Individualverkehr aus Richtung Maxglan nach links Richtung Reichenhaller Straße abgeleitet wird. Die Zufahrt durch das Neutor in Richtung Bürgerspitalplatz ist ausschließlich für den Öffentlichen Verkehr, für Taxis, RadfahrerInnen und Hofzufahrten möglich. Die Zufahrt zum Herbert-von-Karajan-Platz sowie in die Altstadt ist auch für Lenker mit Ausnahmebewilligungen (u.a. Behindertenausweis) sowie an Werktagen von 6 Uhr bis 11 Uhr für Lieferanten erlaubt.

 

Am Hildmannplatz wird ein Kreisverkehr  eingerichtet. Salzburg24
Am Hildmannplatz wird ein Kreisverkehr eingerichtet.

Auch Bushaltestelle wird verlegt

Zusätzlich wird es an der Kreuzung Neutorstraße/Hübnergasse die Möglichkeit geben von stadtauswärts kommend links in die Hübnergasse in Richtung Reichenhallerstraße abzubiegen, damit erst gar nicht bis zum Hildmannplatz gefahren werden muss. Die Busspur in der Neutorstraße in Richtung Neutor wird von der Mittellage in die Randlage, die Haltestelle Hildmannplatz stadteinwärts direkt vors Hotel verlegt.

Zufahrt zur Mönchsberggarage über Mlln./Stadt Salzburg Salzburg24
Zufahrt zur Mönchsberggarage über Mlln./Stadt Salzburg

Schrankenanlage kurzfristig möglich

In der ersten Bauphase wird nun die Wirksamkeit dieser Maßnahmen beobachtet. „Sollte es durch undisziplinierte Fahrzeuglenkern zu massiven Problemen für Busse und Baustelle kommen, kann kurzfristig die Schrankenanlage am Hildmannplatz errichtet werden. Diese Vorgangsweise wurde im Einvernehmen mit dem Altstadtverband und Salzburg AG festgelegt“, so Stadtrat Padutsch. Dann könnte die Fernbedienung für die Poller auch für den Schranken verwendet werden, da die beiden Anlagen gekoppelt werden können.

Dritter Verkehrsposten plus Ampel

Die Durchfahrt durch den Baustellenbereich Bürgerspitalplatz ist nur für den Öffentlichen Verkehr, Taxi und Radfahrer möglich. Dies wird mittels eines zusätzlichen, dritten Verkehrspostens während des Lieferverkehrs zwischen 6 Uhr und 11 Uhr überwacht.

Ampelanlage am Franz-Josef-Kai

Am Franz-Josef-Kai wird für die Bauzeit im Kreuzungsbereich Museumsplatz eine Ampelanlage installiert. Fahrten in Richtung Staatsbrücke sind damit möglich. Die Zufahrt zum Museumsplatz wird beschränkt auf Öffentlichen Verkehr, Taxis, RadfahrerInnen, AnrainerInnen (Museumsplatz, Anton-Neumayr-Platz, Gstättengasse, Münzgasse und Griesgasse) und Lieferverkehr in die angeführten Bereiche sowie auf Menschen mit Behindertenausweis und Ausnahmebewilligungsinhaber mit Zufahrt über Museumsplatz sowie Hofzufahrten. 

Die Zufahrt zum Rot-Kreuz-Parkplatz ist weiterhin wie gehabt aus Richtung Staatsbrücke möglich. An der Gstättengasse/Anton-Neumayer-Platz wird ein Verkehrsposten situiert, der die Zufahrt zum Baustellenbereich Bürgerspitalsgasse überwacht.

Ankündigungstafeln und Folder

Zur Info der VerkehrsteilnehmerInnen und Gäste werden zusätzlich großräumig Vorankündigungstafeln aufgestellt sowie mehrsprachige Folder seitens des Altstadtverbandes vorbereitet. Die Polizei wird in den ersten Wochen die Situation verstärkt Überwachen und vor Ort präsent sein.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 21.09.2019 um 10:02 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/bauarbeiten-buergerspitalplatz-jetzt-kommt-vignette-fuer-das-neutor-46378834

Kommentare

Mehr zum Thema