Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Bauhof-Team: Salzburger honorieren gute Arbeit



Die Salzburger Bevölkerung lobt die Arbeit des Bauhof-Teams.

Dem Team des Städtischen Bauhofs streut die ressortzuständige Baustadträtin Claudia Schmidt Rosen: „Unsere Leute sind das ganze Jahr über mit Sorgfalt und großem Einsatz bei der Arbeit, halten die öffentlichen Straßen und Plätze sauber und gepflegt, was oft genug einer Sisyphus-Arbeit gleicht. Ich freue mich riesig, dass heuer viele Salzburgerinnen und Salzburger den guten Zustand der Straßen nicht nur bemerkt, sondern ihr Lob auch per Telefon oder E-Mail an uns weitergegeben haben. Diese Anerkennung tut allen Beteiligten gut!“

Jährlich 700 Lkw-Ladungen Unrat

151 m³ Unrat und Laub werden von den MitarbeiterInnen im Herbst täglich händisch und mit maschineller Hilfe eingesammelt. Für diesen enormen Berg an Unrat und Laub sind Tag für Tag elf Saugis (ca. 66 m³), fünf große Kehrmaschinen (ca. 55 m³) und sechs kleine Kehrmaschinen (ca. 30 m³) im Einsatz – solange es das Wetter zulässt. Allein im Stadtzentrum kommen dabei jährlich über 6.500 m³ Schmutz zusammen, das sind mehr als 700 Lkw-Ladungen.

Bald beginnt die Winterarbeit

Nun ist bald wieder Winterarbeit angesagt. Sinkt das Thermometer auf Null Grad, wird der Straßenwaschbetrieb eingestellt. Und sobald Schnee fällt, muss auch der Kehrbetrieb ruhen. Dann kommt der Winterdienst mit bis zu 100 Fahrzeugen und an die 200 Mann zum Einsatz. Vorsorglich gebunkert, liegen heuer 1.200 Tonnen Salz und 1.300 Tonnen Splitt bereit. Neu im Frühjahr 2012 ist die Umstellung der Reinigungsabschnitte: Für jeden Bezirk steht dann ein eigenes Fahrzeug bereit, mit dem dem angefallenen Splitt rasch zu Leibe gerückt werden kann.
Normal 0 21 false false false DE-AT X-NONE X-NONE   

Bauhof-Team: Salzburger honorieren gute Arbeit

Die Salzburger Bevölkerung lobt die Arbeit des Bauhof-Teams.

Dem Team des Städtischen Bauhofs streut die ressortzuständige Baustadträtin Claudia Schmidt Rosen: „Unsere Leute sind das ganze Jahr über mit Sorgfalt und großem Einsatz bei der Arbeit, halten die öffentlichen Straßen und Plätze sauber und gepflegt, was oft genug einer Sisyphus-Arbeit gleicht. Ich freue mich riesig, dass heuer viele Salzburgerinnen und Salzburger den guten Zustand der Straßen nicht nur bemerkt, sondern ihr Lob auch per Telefon oder E-Mail an uns weitergegeben haben. Diese Anerkennung tut allen Beteiligten gut!“

Jährlich 700 LKW-Ladungen Unrat 151 m³ Unrat und Laub werden von den MitarbeiterInnen im Herbst täglich händisch und mit maschineller Hilfe eingesammelt. Für diesen enormen Berg an Unrat und Laub sind Tag für Tag elf Saugis (ca. 66 m³), fünf große Kehrmaschinen (ca. 55 m³) und sechs kleine Kehrmaschinen (ca. 30 m³) im Einsatz – solange es das Wetter zulässt. Allein im Stadtzentrum kommen dabei jährlich über 6.500 m³ Schmutz zusammen, das sind mehr als 700 Lkw-Ladungen.

Bald beginnt die Winterarbeit

Nun ist bald wieder Winterarbeit angesagt. Sinkt das Thermometer auf Null Grad, wird der Straßenwaschbetrieb eingestellt. Und sobald Schnee fällt, muss auch der Kehrbetrieb ruhen. Dann kommt der Winterdienst mit bis zu 100 Fahrzeugen und an die 200 Mann zum Einsatz. Vorsorglich gebunkert, liegen heuer 1.200 Tonnen Salz und 1.300 Tonnen Splitt bereit.

Neu im Frühjahr 2012 ist die Umstellung der Reinigungsabschnitte: Für jeden Bezirk steht dann ein eigenes Fahrzeug bereit, mit dem dem angefallenen Splitt rasch zu Leibe gerückt werden kann.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 06.03.2021 um 05:45 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/bauhof-team-salzburger-honorieren-gute-arbeit-59283937

Kommentare

Mehr zum Thema