Jetzt Live
Startseite Stadt
Kassiererin bedroht

Bewaffnete überfallen Billa-Filiale in Salzburg-Schallmoos

Videomaterial soll neue Hinweise bringen

Zwei Bewaffnete haben Freitagabend in einer Billa-Filiale in Salzburg-Schallmoos die Kassiererin bedroht und Geld gefordert. Die Polizei hat eine Großfahndung eingeleitet.

Salzburg

Zwei Maskierte haben gegen 19.30 Uhr die Billa-Filiale im Salzburger Stadtteil Schallmoos betreten, heißt es von der Salzburger Polizei gegenüber SALZBURG24.

Bewaffnete fliehen ohne Beute aus Billa-Filiale

Einer der Täter hat laut Polizeibericht die Kassiererin mit einer Pistole bedroht und Bargeld gefordert. Die Frau hat die Waffe zur Seite geschoben, woraufhin die beiden Maskierten die Flucht ohne Beute ergriffen haben. Eine Großfahndung nach dem Überfall ist bislang erfolglos geblieben. Verletzt wurde niemand.

Täterbeschreibung nach Überfall

Die Auswertung des Videomaterials soll nun neue Hinweise bringen. Laut Zeugenaussagen soll es sich bei den Tätern um einen Mann und eine Frau handeln. Beide sollen 18 bis 20 Jahre alt sein. Der Mann sei rund 180 cm groß, habe dunkle Haare und sei mit schwarzer Jogginghose, schwarzem T-Shirt und schwarzer Maske bekleidet gewesen. Die Frau sei rund 165 bis 170 cm groß, soll die braunen Haare zu einem Zopf gebunden gehabt haben und eine olivgrüne Jogginghose, eine dunkle Jacke und eine weiße Maske getragen haben. Die Ermittlungen laufen.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 04.12.2022 um 11:37 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/bewaffnete-ueberfallen-billa-filiale-in-salzburg-schallmoos-126508039

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Starte die Diskussion.

Kommentare anzeigen K Kommentare ausblenden Esc Teile uns deine Meinung mit.

Mehr zum Thema