Jetzt Live
Startseite Stadt
Landeshauptstadt

Polizei klärt bewaffneten Überfall auf Taxifahrer

Taxi, SB APA/GEORG HOCHMUTH
Der Taxifahrer wurde am 16. September überfallen. Der Täter erbeutete damals einen Bargeldbetrag von rund 200 Euro. 

Zwei Monate nach einem bewaffneten Raubüberfall auf einen Taxilenker in der Stadt Salzburg hat die Polizei die Tat geklärt. Eine am Tatort sichergestellte DNA-Spur führte nun zu einem 25-jährigen Verdächtigen. Der wegen Einbrüchen und versuchten Einbruchsdiebstählen amtsbekannte Mann wurde am Montagmorgen festgenommen.

Salzburg

Der Salzburger zeigte sich geständig und gab als Motiv private Schulden an.

Taxifahrer mit Waffe bedroht

Ihm wird vorgeworfen, am 16. September um 4.00 Uhr früh bei einem Taxistandplatz im Stadtteil Lehen einen 56-jährigen Taxilenker mit einer Schreckschusspistole bedroht zu haben. Dann flüchtete er mit der Geldtasche seines Opfers mit rund 200 Euro Bargeld. Der Taxler wurde nicht verletzt. Die bei dem Raubüberfall verwendete Waffe entsorgte der 25-Jährige eigenen Angaben zufolge samt der leeren Geldbörse in einer Mülltonne.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 19.04.2021 um 03:53 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/bewaffneter-raubueberfall-auf-taxifahrer-in-der-stadt-salzburg-geklaert-79082476

Kommentare

Mehr zum Thema