Jetzt Live
Startseite Stadt
Vermummte Täter

Männer rauben 23-Jährigen in der Riedenburg aus

Unbekannte erbeuten 20 Euro

Raubüberfall Bilderbox
Maskierte Räuber schlugen in der Stadt Salzburg zu. (SYMBOLBILD)

Ein weiterer Raubüberfall hat sich in der Stadt Salzburg im Stadtteil Riedenburg in den frühen Morgenstunden am Montag abgespielt. Zwei unbekannte Täter bedrohten einen 23-Jährigen mit einer Schusswaffe und einem Messer und raubten seine Geldbörse, berichtet die Polizei.

Salzburg

Der Raubüberfall ereignete sich im Bereich der Kreuzung zwischen Neutorstraße und Fürstenbrunnstraße im Stadtteil Riedenburg. In den frühen Morgenstunden bedrohten zwei unbekannte Männer einen 23-Jährigen mit einer Schusswaffe und einem Messer. Sie raubten ihm die Geldbörse.

Täter nach Raubüberfall auf der Flucht

Der 23-Jährige beschreibt die Täter als ungefähr 1,95 Meter große, vollständig dunkel gekleidete Männer mit schwarz vermummtem Gesicht. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief bislang negativ. Die Ermittlungen laufen. Die Höhe der Beute beträgt 20 Euro.

Erst am Sonntagabend war es im Stölzlpark im Salzburger Stadtteil Maxglan zu einem Raubüberfall gekommen.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 06.12.2021 um 04:04 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/bewaffneter-raubueberfall-in-der-riedenburg-111067978

Kommentare

Mehr zum Thema