Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Bewusstsein über eigene Gaben macht offen für andere Kulturen

"Salzburg ist ein Land, das in vielerlei Hinsicht mit Schönheit und Reichtum gesegnet ist. Die Menschen in Salzburg wissen um diese besonderen Gaben. In Salzburg betrachtet man das mehr und mehr nicht als etwas, das es bloß zu konsumieren gilt", erklärte Landeshauptfrau Gabi Burgstaller am Montag  in ihren Grußworten bei der Veranstaltung "Weltfrieden und globale Verantwortung" mit dem 14. Dalai Lama  in der Salzburgarena.

"Wir erkennen es vielmehr als etwas, das gepflegt und gestaltet werden muss, damit wir es an kommende Generationen verantwortungsvoll weitergeben können. Wir glauben fest an die Idee einer besseren Zukunft für alle - und wir setzen uns aktiv dafür ein", so Burgstaller. Was Europa in den vergangenen mehr als 200 Jahren der Welt geschenkt hat, seien natürlich nicht nur viele technische Erfindungen und wissenschaftliche Entdeckungen, die das Leben der Menschen weltweit wesentlich leichter gemacht haben. "Das größte Verdienst Europas ist und bleibt es, die Idee und die Praxis der universellen Menschenrechte entwickelt zu haben. Für unsere Zeit sind diese festgehalten in der Europäischen Menschenrechtskonvention", so Burgstaller. "Heute ist diese wohl größte Idee der Weltgeschichte in Prinzipien, wie der Demokratie und der Rechtsstaatlichkeit und vor allem in der klaren Trennung von Staat und Religion verankert. Unser europäischer Fortschritt im materiellen und im immateriellen Bereich wäre nicht wirklich viel wert ohne diese fundamentalen Grundprinzipien der Aufklärung. Wo Staat und Religion nicht voneinander getrennt sind, wird sich die Idee der universellen Verantwortung für die universelle Geltung der Menschenrechte nicht entfalten können. Unsere europäische Geschichte lehrt vielmehr umgekehrt eines sehr eindrucksvoll: Wo Staat und Religion den ihnen jeweils angestammten Raum einnehmen, wird Freiheit und Frieden einkehren und bestehen", so Burgstaller.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 10.04.2021 um 05:28 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/bewusstsein-ueber-eigene-gaben-macht-offen-fuer-andere-kulturen-59345359

Kommentare

Mehr zum Thema