Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Blutspendeaktion in der HTL Liefering

Gemäß dem Motto des Österreichischen Roten Kreuzes "Leben retten liegt mir im Blut" veranstaltete die HTL in Itzling am Donnerstag einen groß angelegten Blutspendetag.

Das Team des Blutspendedienstes war mit zwölf Abnahmebetten an der Schule im Einsatz, um die Rekordzahl von rund 350 spendenwilligen Schülerinnen und Schülern bewältigen zu können. Landeshauptfrau Mag. Gabi Burgstaller: "Blut spenden heißt Leben retten. Danke an das Organisationsteam an der HTL und danke auch an alle Blutspenderinnen und Blutspender – ihr Engagement ist vorbildlich."

Vorbildwirkung für Junge

"Eine der großen Herausforderungen für die Blutspendedienste des Roten Kreuzes ist es, junge Menschen für das Blutspenden zu gewinnen. Die Blutspendeaktion der HTL Salzburg ist ein überaus wichtiger Beitrag und soll Vorbild für andere Höhere Schulen sein“, so Landesrettungskommandant Anton Holzer.

Bereits die dritte Blutspendeaktion

Die Blutspendeaktion an der HTL ist bereits die dritte in dieser Form. Bereits beim ersten Mal im Jahr 2010 waren auf Anhieb 158 Blutkonserven gespendet worden, 245 waren es im darauffolgenden Jahr. Für den heurigen Blutspendetag meldeten sich 349 Schüler/innen an, wobei es Klassen gibt, in denen sich 100 Prozent der über 18-Jährigen zum Spenden bereiterklärt haben. Damit gehört die Schulinitiative zu den größten Blutspendeaktionen im Land Salzburg.  In Österreich werden jährlich rund 450.000 Blutkonserven für Kranke und Verletzte benötigt. In Salzburg sind es rund 36.000 pro
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 15.04.2021 um 08:14 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/blutspendeaktion-in-der-htl-liefering-59326846

Kommentare

Mehr zum Thema