Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Brand im ZIB: Kriminalisten untersuchen Brandort

25 Männer der Salzburger Berufsfeuerwehrund und 18 Männer der freiwilligen Feuerwehr Gnigl kämpften am Sonntag in den frühen Morgenstunden gegen einen Brand in einer Salzburger Tiefgarage. Zwei Autos im zweiten Untergeschoß der Tiefgarage "Zentrum im Berg" im Salzburger Stadtteil Schallmoos standen im Vollbrand.

Durch das Feuer wurden die Betondecke sowie Leitungsstränge der Garage erheblich beschädigt, der betroffene Garagenabschnitt verrußte stark. Die Autos brannten völlig aus, warum sie Feuer fingen, ist unklar. Sachverständige sind dabei, die Brandursache sowie die Schadenshöhe zu ermitteln. Die Ermittlungen gehen Medienberichten zufolge auch in Richtung Brandstiftung.

Feuerwehr konnte Brand der Autos schnell löschen

Die automatische Brandmeldeanlage hatte die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Salzburg und der Feuerwehr Gnigl kurz nach fünf Uhr morgens alarmiert und die Abschnittstore der Garage automatisch geschlossen. Mit Wärme-Kameras, Atemschutzgeräten gegen die extreme Rauchbildung sowie Hochdruck-Rohren für das Löschwasser konnte der Brand der Autos dann gegen 6.30 Uhr gelöscht werden. Am Montagvormittag war nun ein Brandsachverständiger vor Ort der zur Klärung des Brandes und der Höhe des Schadens beitragen soll. Aber auch etliche Sachverständige der Versicherungen sichteten vor Ort die Fahrzeuge, die betroffen sind.

 Brand im ZIB: Kriminalisten im Einsatz

Die Kriminalisten versuchen nun zu klären, was den Brand ausgelöst hat, die Vermutungen gehen auch Richtung Brandstiftung. Derzeit sind die Abschleppunternehmen damit beschäftigt die beschädigten Fahrzeuge aus der Tiefgarage zu bergen und zu den Werkstätten zu bringen.

Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sucht Zeugen, die am Sonntagmorgen im Bereich ZIB etwas Verdächtiges beobachtet haben, sachdienliche Hinweise zum Brand an jede Polizeidienststelle. (S24/APA/Aktivnews)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.03.2021 um 06:53 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/brand-im-zib-kriminalisten-untersuchen-brandort-59279014

Kommentare

Mehr zum Thema