Jetzt Live
Startseite Stadt
Böller als Zündstoff

Brutale Schlägerei in Salzburger Altstadt

Jugendliche treten und schlagen aufeinander ein

SB, Gewalt, Schlägerei, Faust Bilderbox
Zehn bis 15 Personen prügelten am Samstag in der Salzburger Altstadt aufeinander ein. (SYMBOLBILD)

In der Salzburger Altstadt prügelten Samstagabend laut Polizei zehn bis 15 Jugendliche auf zwei Teenager ein. Auslöser dürfte ein geworfener Böller gewesen sein.

Salzburg

Aus einer verbalen Auseinandersetzung am Ferdinand-Hanusch-Platz in der Stadt Salzburg entrannte gestern Abend eine wilde Schlägerei. Auslöser für den Streit dürfte ein geworfener Böller gewesen sein, worauf ein 18-jähriger Türke und ein 18-jähriger Österreicher von zehn bis 15 Angreifern mit Faustschlägen und Fußtritten attackiert und verletzt worden waren, meldet die Polizei in einer Aussendung.

Angreifer flüchten nach Schlägerei

Die Angreifer flüchteten zunächst in Richtung Makartplatz, wo jedoch einer der Beteiligten, ein 16-jähriger Türke, durch eine Polizeistreife angehalten werden konnte. Die weiteren Ermittlungen zur Ausforschung der Täter laufen.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 21.05.2022 um 07:53 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/brutale-schlaegerei-in-salzburger-altstadt-114239899

Kommentare

Mehr zum Thema