Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Brutaler Raubüberfall in der Stadt Salzburg: 27-Jähriger bewusstlos geschlagen

Der Salzburger wurde von zwei Tätern bewusstlos geschlagen (Symbolbild). Neumayr/Archiv
Der Salzburger wurde von zwei Tätern bewusstlos geschlagen (Symbolbild).

Bei einem brutalen Raubüberfall am Giselakai in der Stadt Salzburg ist am Sonntag ein 27-Jähriger bewusstlos geschlagen worden. Schließlich wurde das Opfer auf der Straße liegend von einem Passanten aufgefunden.

Die Tat ereignete sich bereits am Sonntag in den frühen Morgenstunden. Ein 27 Jahre alter Salzburger wurde plötzlich von einem Unbekannten von hinten erfasst und zeitgleich von einem zweiten Mann durch Faustschläge attackiert.

Nach Raubüberfall: Passant findet Bewusstlosen

Durch die massive Gewalteinwirkung ging das Opfer bewusstlos zu Boden, berichtet die Polizei am Montagnachmittag in einer Aussendung. Die beiden unbekannten Täter raubten dem Mann einen geringen Bargeldbetrag und den Wohnungsschlüssel. Eine Stunde später entdeckte ein Passant das Opfer am Boden liegend. Er leistete umgehend Erste Hilfe und verständigte die Einsatzkräfte, welche den bewusstlosen und stark unterkühlten Mann in das Landeskrankenhaus Salzburg einlieferten.

Polizei bislang ohne Hinweise und Zeugen

Ein Alkoholtest mit dem 27-Jährigen ergab einen Wert von 2,5 Promille. Eine Befragung des Mannes zum Sachverhalt war deshalb erst am Montag möglich. Hinweise zu den Tätern oder Zeugen gibt es bis dato keine. Die Ermittlungen laufen.

Erst am späten Sonntagnachmittag wurde eine 92-jährige Frau in der Salzburger Innenstadt ausgeraubt (SALZBURG24 hat berichtet). Auch hier läuft die Fahndung nach den Tätern auf Hochtouren.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.10.2019 um 01:35 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/brutaler-raubueberfall-in-der-stadt-salzburg-27-jaehriger-bewusstlos-geschlagen-57008947

Kommentare

Mehr zum Thema