Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Büchertankstellen eröffnen in Salzburg

Unter dem Motto „Lesefutter für Bücherwürmer“ hat das Literaturhaus Salzburg am Donnerstag seine erste „Büchertankstelle“ eröffnet.

Ein zweiter Standort ist auf dem Gelände der ARGEkultur Salzburg. Bei der Büchertankstelle handelt es sich um einen öffentlichen Bücherschrank, aus dem Passanten gebrauchte und neue Bücher entnehmen und auch hineinstellen können.

Literaturhaus initiiert Projekt „Büchertankstelle“

Bereits Mitte der 1990er Jahren standen gezimmerte und versperrbare Bücherschränke als öffentliche Bibliothek vor dem Literaturhaus, damals eine Idee aus dem Lungau. „Wir haben die Idee von freies lesen aufgegriffen“, so Tomas Friedmann, Literaturhaus-Leiter und Initiator des Projekts, der auch den Namen Büchertankstelle erfunden hat, „und mit Partnern weiterentwickelt. Wir wollten wetterfeste, büchertaugliche Kabinen, die ohne großen Aufwand aufzustellen sind und zur Nutzung einladen, keine Kunst- sondern Alltagsobjekte, um Ängste abzubauen und zum Lesen zu verführen. Wir freuen uns, dass es gelungen ist, das Projekt mit Unterstützung einiger Sponsoren hier in der Stadt Salzburg umzusetzen.“

Büchertankstellen rund um die Uhr offen

Die Aktion im öffentlichen Raum soll Neugier für Literatur wecken und das Lesen fördern. Aufgestellt sind die beiden, rund um die Uhr offenen Büchertankstellen, für die zwei alte Telefonzellen umgebaut und gestaltet wurden, vorerst für ein Jahr (bis 31. Mai 2013) vor dem Literaturhaus im Stadtteil Lehen und vor der ARGEkultur im Stadtteil Nonntal. „Vielleicht findet sich ja ein Sponsor“, so Friedmann augenzwinkernd, „der das Projekt auch in andere Salzburger Stadtteile tragen will.“

Paten sollen Büchertankstelle betreuen

Die Instandhaltung erfolgt durch Paten, die die öffentlichen Bücherschränke regelmäßig warten, die Bücher sortieren und falls nötig auffüllen. Grundsätzlich sollte sich dieses Büchertauschprojekt aber von selbst tragen.Um die Leser über die Aktion hinaus an Literatur heranzuführen, liegen in beiden Büchertankstellen Listen mit literarischen Einrichtungen in der Stadt Salzburg auf, darunter Bibliotheken, Buchhandlungen und Buchverlage. Mehr Infos zur Büchertankstelle hier.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.04.2021 um 10:30 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/buechertankstellen-eroeffnen-in-salzburg-59348611

Kommentare

Mehr zum Thema