Jetzt Live
Startseite Stadt
Rundgang

Erster Blick in den neuen Chiemseehof

Nach fast zwei Jahren ist die Renovierung des Chiemseehofes abgeschlossen. Bevor am Mittwoch die ersten Sitzungen des Landtages stattfinden, führte Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf (ÖVP) am Dienstag durch die neu gestalteten Räumlichkeiten. Der Sitz der Salzburger Landesregierung und des Landtages verfügt nun über ein neues Sicherheitskonzept und präsentiert sich barrierefrei - eine Klimaanlage fehlt jedoch.

Gut gelaunt und mit einem Lächeln auf den Lippen nahm Pallauf am Dienstagvormittag die Medienvertreter zum Rundgang in Empfang. Sie freue sich wirklich, dass die Renovierungsarbeiten nun endlich abgeschlossen seien. Komplett beendet sind die Bauarbeiten im Chiemseehof allerdings nicht: In den neu gestalteten Räumlichkeiten tummelten sich noch Handwerker, die eilig die letzten Kabel verlegen und an den neuen Möbeln werken.

Klimaanlage fehlt im Sitzungssaal

Der neu gestaltete Sitzungssaal sei technisch nun top ausgestattet und wirke größer, betont Pallauf. Jeder Abgeordnete hat zudem sein individuell abgestimmtes Mikrofon an seinem Platz. Eine Klimaanlage gibt es im Landtagssitzungssaal allerdings nicht. Dafür sollen sich bei Bedarf die Fenster automatisch öffnen und frische Luft in den Raum lassen. Zwei Lifte wurden in das denkmalgeschützte Gebäude eingebaut, dazu präsentiert sich der Chiemseehof ab sofort barrierefrei. Der Innenhof soll indes auch in Zukunft autofrei bleiben, betont Pallauf.

Neues Sicherheitskonzept für Chiemseehof

Das Thema Sicherheit spielte bei der Sanierung ebenfalls eine wichtige Rolle, wie Landtagsdirektor Wolfgang Kirchtag (ÖVP) erklärte: "Wir haben mit unserem Sicherheitsbauftragten und den entsprechenden Behörden ein umfassendes Konzept erstellt, um die Sicherheit soweit wie möglich zu gewährleisten. Es sind darin verschiedene Gefahrenstufen abgebildet, für die je nach Situation sofort entsprechende Maßnahmen hochgefahren werden können." Unter anderem bekamen die Türen ein eigenes Schließsystem, um den Zugang für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Besucherinnen und Besucher zu regeln.

Tag der offenen Tür am 5. April

Mit den Ausschüssen am 20. und 27. Februar kehrt der Salzburger Landtag in den Chiemseehof zurück. Die erste Haussitzung im renovierten Plenarsaal findet am 13. März statt. Bei diesen Gelegenheiten sind Zuhörer und Besucher wie immer herzlich willkommen. Um einen genauen Blick hinter die Kulissen zu werfen und auch einmal das Büro des Landeshauptmanns zu sehen, ist dann der 5. April ideal. Da öffnet der Chiemseehof für die Salzburgerinnen und Salzburger all seine Pforten. 

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 20.09.2019 um 05:55 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/chiemseehof-ein-erster-rundgang-65937889

Kommentare

Mehr zum Thema