Jetzt Live
Startseite Stadt
Person bereits in Quarantäne

Analyse bestätigt Omikron-Verdacht in Mozartstadt

Reiserückkehrer mit neuer Corona-Mutation infiziert

corona-5401250_1920.jpg Pixabay
Mit heute gibt es in der Stadt Salzburg den ersten bestätigten Omikron-Fall. (SYMBOLBILD)

Mit heute gibt es in der Stadt Salzburg den ersten bestätigten Omikron-Fall. Ein Reiserückkehrer aus Nordamerika wurde am Donnerstag positiv auf das Coronavirus getestet, jetzt kam die Bestätigung, dass es sich um die neue Mutante handelt.

Salzburg

Die betroffene Person war die letzten Tage bereits in Quarantäne, teilt die Stadt Salzburg in einer Aussendung mit. Das erweiterte Kontaktpersonen-Management ist abgeschlossen und die direkten Kontaktpersonen sind abgesondert. Fälle mit Verdacht auf Omikron haben für die städtischen Behörden Priorität.

corona-5401250_1920.jpg Pixabay
212 neue Fälle wurden im Bundesland Salzburg verzeichnet. (SYMBOLBILD)

Omikron-Verdachtsfall in Mozartstadt

Einen weiteren Omikron-Verdachtsfall gibt es in der Stadt Salzburg, teilt das Land am Freitagabend in einer Aussendung mit. Es handelt sich dabei um einen Reisenden, der sich wie vorgeschrieben nach …

corona-g3f52d8d53_1920.jpg Pixabay
Experten klagen über Corona-Falschinformationen, die sich oftmals hartnäckig halten. (SYMBOLBILD)

Salzburg verlängert Quarantäne bei Omikron-Verdacht

Die Quarantänedauer in Salzburg wird angesichts der sich ausbreitenden Omikron-Variante in einigen Fällen verlängert. Besteht etwa der Verdacht, mit der neuen Mutation infiziert zu sein, wird man …

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 25.06.2022 um 03:35 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/corona-analyse-bestaetigt-omikron-verdacht-in-mozartstadt-113917273

Kommentare

Mehr zum Thema