Jetzt Live
Startseite Stadt
Infizierte Fahrgäste

Corona-Aufruf für Zug nach Salzburg

Wer saß im ÖBB RJX 68?

Coronavirus APA/BARBARA GINDL
Ein Corona-Aufruf für einen Zugverbindung nach Salzburg wurde veröffentlicht (SYMBOLBILD).

Die Epidemiebehörde der Stadt Salzburg hat am Mittwochnachmittag einen Corona-Aufruf veröffentlicht. Gesucht werden Personen, die am Montag im ÖBB-Zug RJX 68 ab 18.33 Uhr von Wien Hauptbahnhof nach Salzburger Hauptbahnhof unterwegs waren.

Zwei später nachweislich mit Covid-19 infizierte Personen saßen in dem Zug. Die Behörde bittet Fahrgäste ihren Gesundheitszustand genau zu beobachten und bei Auftreten von Covid-19 Symptomen (z.B. Kurzatmigkeit, Fieber, trockener Husten, Verlust des Geschmacks-/Geruchssinnes, Halsschmerzen, Durchfall) umgehend die Gesundheitshotline 1450 unter Hinweis auf diesen Aufruf zu kontaktieren.

Corona-Infizierte im Zug nach Salzburg

Die beiden positiv Getesteten befanden sich laut eigenen Angaben gemeinsam mit einem Pärchen (Mann und Frau) sowie zwei Jugendlichen in einem Abteil des ersten Waggons der 2. Klasse, unmittelbar nach der 1. Klasse. Sie waren während der Zugfahrt noch symptomfrei. Erst tags darauf traten bei ihnen Covid-19-Symptome auf und wurden schließlich durch einen Abstrich bestätigt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 26.09.2021 um 05:21 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/corona-aufruf-fuer-zug-nach-salzburg-101836273

Kommentare

Mehr zum Thema