Jetzt Live
Startseite Stadt
Am 4. Dezember

Land Salzburg startet Impfaktion im Haus der Natur

Stich gegen Corona für Eltern und Kinder ab fünf Jahren

Saurierhalle im Haus der Natur Kressl/HdN
In der Saurierhalle im Haus der Natur wird schon bald gegen Corona geimpft. 

Impfen im Haus der Natur (Stadt Salzburg) zwischen Haifisch und Sauriern: Das ist bald in Salzburg möglich. Am Samstag, 4. Dezember, können sich Eltern und Kinder ab fünf Jahren zwischen 10 und 16 Uhr die erste, zweite oder dritte Dosis gegen das Coronavirus holen.

Salzburg

Nachdem man sich in Salzburg schon im Airbus von Eurowings, im Transportflugzeug Hercules oder im normalerweise für Trauungen ausgebuchten Marmorsaal im Schloss Mirabell vor dem Coronavirus schützen lassen konnte, ist nun das Haus der Natur an der Reihe.

Stich in spektakulärer Umgebung

Bei der Sonderimpfaktion für Kinder und ihre Eltern im Haus der Natur wird am 4. Dezember Biontech/Pfizer verabreicht, und zwar für alle ab fünf Jahre, berichtet das Land Salzburg in einer Aussendung. Beim Warten wird einem nicht langweilig: Die Warteschlange führt über die Aquarienausstellung bis hin zum Saal mit den Dinosauriern. Dort findet auch die Impfung statt.

 

Anmeldung für Impfung im Haus der Natur

Eine Anmeldung ist für alle von fünf bis 18 Jahren unter salzburg-impft.at notwendig, um lange Wartezeiten für die Kleinen zu vermeiden. Nach der Registrierung bekommt man einen Link mit einer TAN zugesendet. Dann wählt man die Impfstraße „Haus der Natur“ aus. Gemeinsam mit dem Kind können sich auch Eltern und ältere Geschwister – also die ganze Familie – impfen lassen, appelliert das Land. Eine separate Anmeldung ist dafür nicht notwendig, sie werden vor Ort registriert.

Die wichtigsten Infos

  • 4. Dezember von 10 bis 16 Uhr
  • Ab fünf Jahren
  • Anmeldung für Fünf- bis 18-Jährige notwendig
  • Möglich sind Erst-, Zweit- und Drittimpfungen mit Biontech/Pfizer
  • E-Card, Lichtbildausweis und Impfpass mitbringen

Das Land nennt folgende Gründe, warum eine Corona-Impfung auch bei Kindern wichtig sei:

  • Gut für das Kind: Bestmöglicher Schutz vor schweren Krankheitsverläufen und vor Long Covid. Eines von 1.000 infizierten Kindern erkrankt schwer
  • Gut für Deine Familie und Freunde: Geringeres Risiko, das Virus zu übertragen und andere anzustecken
  • Gut für die Gesundheitsversorgung: Entlastung der Spitäler, damit keine Operationen und Behandlungen verschoben werden müssen
  • Gut für Kindergarten, Schule und Freizeit: Möglichst sicherer und „normaler“ Alltag
  • Gut im Kampf gegen die Pandemie: Weniger Chancen für Virus-Mutationen und effektivster Weg aus der Pandemie

Salzburg setzt Schwerpunkt auf Kinderimpfung

Im Rahmen der laufenden Aufklärungskampagne zur Corona-Impfung wird beim Land seit Donnerstag ein Schwerpunkt auf die Kinderimpfung gelegt. Unter anderem werden dabei alle Eltern über die Bildungseinrichtungen und die Gemeinden schriftliches Informationsmaterial erhalten. Sämtliche Kanäle des Landes Salzburg werden genutzt, um umfassend aufzuklären. Einen Überblick gibt es auf HIER sowie in der Land Salzburg App.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 27.05.2022 um 01:34 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/corona-impfaktion-im-haus-der-natur-fuer-eltern-und-kinder-113144302

Kommentare

Mehr zum Thema