Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Das neue Rathaus: Ein Blick hinter die Kulissen

Um 3,6 Millionen Euro hat die Stadt Salzburg das Rathaus im Herzen der Altstadt von Grund auf saniert und renoviert. Am 30. Juni findet ein Tag der offenen Tür statt. Die Unternehmer im neuen Rathaus locken dabei mit einmaligen Angeboten.

Neben der aufregenden Mischung zwischen alter Bausubstanz und neuer Architektur erwartet die Besucherinnen  und Besucher am Samstag von 10-17 Uhr ein interessantes Programm: Das Stadtarchiv zeigt „Schätze aus dem alten Ratsarchiv“ und bietet Bücher zum Sonderpreis während man im ehrwürdigen Saal des Gemeinderats ein wenig Politik schnuppern, sich beim Bürgerservice informieren oder das städtische Nonstop-Kino genießen kann. In der Stadtgalerie in der Säulenhalle zeigen Salzburger KünstlerInnen ihre Werke und das große Panoramabild von Franz Kulstrunk zeigt die Stadt im Jahr 1916. Die Polizei-Inspektion Rathaus mit ihren mehr als 40 Beamten auf 650 Quadratmetern im ersten und zweiten Stock gewährt einen Blick hinter die Kulissen und steht mit Rat und Tat zur Seite. Die Bürgergarde flankiert die Eingänge und beeindruckt mit Kanonensalut, Trommlern und Pfeifern. Waffen- und Kleiderkammer stehen wie die Gardekanzlei offen. Wer im vierten Stock des neuen Rathauses eine Zählkarte ergattert, hat die einmalige Gelegenheit, vom Glockenturm aus einen Blick über die ganze Stadt zu werfen!

Rabatte und Aktionen sollen Besucher ins Rathaus locken

Die Unternehmen im Rathaus, neu darunter in der Rathaus-Passage Modezar Hugo Boss und Starkoch Alfons Schuhbeck, präsentieren ihr Angebot ebenso wie der neue Lungen-Facharzt Dr. Markus Lobendanz. Eine kleine Kostprobe der besten Gewürze von Schuhbeck darf man sich dabei auf keinen Fall entgehen lassen! Bis zu minus 20 Prozent regnet es im Rathaus bei den alteingesessenen UnternehmerInnen August Sperl (20% Rabatt auf alle Dessous), Campero (20% Rabatt auf das gesamte Sortiment), Lanz Moden (5% Rabatt auf das gesamte Sortiment) und der Bäckerei Holztrattner (10 % Rabatt auf Brot, Gebäck und Mehlspeisen). Wer schon immer einmal wissen wollte, wie ein Knopf entsteht oder wie ein Juwelier in seiner Werkstätte arbeitet, wird bei Knopferlmayer und dem Juwelier Dallinger viel Neues erfahren.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 14.04.2021 um 07:20 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/das-neue-rathaus-ein-blick-hinter-die-kulissen-59356282

Kommentare

Mehr zum Thema