Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Das Trauma-Gschnas in Lack und Leder

Lack und Leder sind beim Trauma-Gschnas schon traditionell. Neumayr/MMV
Lack und Leder sind beim Trauma-Gschnas schon traditionell.

Es zählt seit Jahren zu den Geheimtipps im Salzburger Fasching – das Traumagschnas, das heuer schon zum 20. Mal über die Bühne ging. Unter dem Motto „Domina Day – Porn to be wild!" organisierten die Ärzte Joe Schauer und Kollege Christian Primavesi mit ihren Bandkollegen von „The Surgeons" eine Fest der Superlative.

Viel nackte Haut, heiße Outfits und perfekter Sound ließen den Urbankeller aus allen Nähten platzen.
Höhepunkt des Abends war die Scheckübergabe an Pro Mente. „Wir haben von den Reinerlös der letzten Feste gesammelt und uns gemeinsam mit der Band Schaumbad dazu entschlossen, den Betrag von 10.000,- Euro für die Kinderseelenhilfe zu spenden, denn da wissen wir, dass das Geld richtig verwendet wird – denn Kinder sind unsere Zukunft!", freute sich Oberarzt Schauer bei der Scheckübergabe an Pro Mente Geschäftsführerin Margret Korn. Zu späterer Stunde sichtete man Sepp Wörndl und Rexi Staber im strengen Lederoutfit und so manch andere Salzburger in Lack und Leder, die, dank Maske jedoch anonym bleiben konnte. (Neumayr/MMV)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 28.02.2021 um 02:50 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/das-trauma-gschnas-in-lack-und-leder-44890204

Kommentare

Mehr zum Thema