Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Das war die Kostüm-Tauschbörse im ZiB

Am vergangenen Wochenende feierte das ZiB in Schallmoos mit seinen Besuchern den Fasching. Ein ganz besonderes Highlight war heuer die einzigartige Kostüm-Tauschbörse.

Das Rahmenprogramm mit Hüpfburg, Kinderschminken und Faschingsgilde sorgte für eine ausgelassene Stimmung. Rechtzeitig bevor die ersten Faschingsfeiern starten, präsentierte das ZiB am letzten Wochenende die erste Kostüm-Tauschbörse in Salzburg. Nach dem Motto: “Tauschen statt Kaufen“ waren alle Salzburger eingeladen mit ihren alten Faschingskostümen ins ZiB zu kommen, um sie dort gegen andere Kostüme einzutauschen. Im bunten Fundus war für jeden etwas zu finden. Und das umfangreiche Rahmenprogramm sorgte für gute Unterhaltung.

Faschingsfans profitieren von Kostüm-Tauschbörse

„Die Tauschbörse war ein toller Erfolg. Viele Eltern brachten die Kostüme, die ihren Kindern bereits zu klein geworden waren. Andere kamen mit Verkleidungen für größere Kinder und tauschten diese gegen kleinere. Aber auch Erwachsene, die nach einem neuen Outfit in derselben Größe suchten, waren mit dabei.“ so Centermanagerin Martina Laner. Der Besuch der ersten großen Faschingsgilde war ein weiteres Highlight. Die Faschingsordenverleihung an die Prinzenpärchen und der Umzug gingen gut über die Bühne. Danach konnten sich die Kinder gleich in ihren ertauschten Kostümen von Profis schminken lassen. Der Zauberclown Geraldo brachte die Besucher mit seinem Programm zum Lachen und Staunen und die Hüpfburg sorgt für Abwechslung.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 18.06.2019 um 03:10 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/das-war-die-kostuem-tauschboerse-im-zib-59313592

Kommentare

Mehr zum Thema