Jetzt Live
Startseite Stadt
16 Verwaltungsübertretungen

Polizei zieht defekten Lkw in der Stadt Salzburg aus Verkehr

Windschutzscheibe gesprungen, Reifen abgefahren

symb_lkw symb_polizist symb_verkehr Bilderbox
Die Polizei in der Stadt Salzburg stoppte gestern einen defekten Lkw. (SYMBOLBILD)

Die Polizei hat am Freitag in Salzburg einen defekten Lkw aus dem Verkehr gezogen. Die Beamten wurden auf das Fahrzeug aufmerksam, weil der Lenker telefonierte und nicht angegurtet war.

Freitagvormittag kontrollierte die Zivilstreife der Landesverkehrsabteilung einen Lenker in der Stadt Salzburg, da dieser telefonierte und nicht angegurtet war. Weiters war der Serbe ohne gültige Lenkberechtigung unterwegs, da er trotz dauerndem Aufenthalt in Österreich seinen Führerschein nicht umgeschrieben hat. Bei der Überprüfung des Lkw wurden eine Reihe von Mängeln festgestellt, berichtete die Polizei.

Insgesamt 16 Verwaltungsübertretungen

Bei dem Lkw war die Windschutzscheibe gesprungen und die Reifen abgefahren. Bei der Überprüfung des Fahrzeugs in der KFZ-Prüfstelle konnten weitere Mängel festgestellt werden. Die Polizisten nahmen die Kennzeichen sowie den Zulassungsschein ab, und untersagten die Weiterfahrt. Der Fahrer und die zulassungsbesitzende Firma wird wegen 16 Verwaltungsübertretungen angezeigt.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 11.08.2022 um 06:01 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/defekter-lkw-in-salzburg-aus-dem-verkehr-gezogen-124984480

Kommentare

Mehr zum Thema