Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Demo gegen 'City-Life-Projekt'

Gegner des Bauprojekts „City Life“ (SALZBURG24 hat berichtet) versammelten sich Donnerstagmittag beim Dr. Franz Rehrl Platz in der Stadt Salzburg und taten dort bei einer Demo ihren Unmut kund.

Mitglieder des Vereins „Initiative Denkmalschutz" versammelten sich am Donnerstag gegen 12 Uhr am Dr. Franz Rehrl Platz. Sie sehen durch die Bebauung des Platzes das Salzburger Weltkulturerbe in Gefahr.

Initiative Denkmalschutz lehnt Bauprojekt völlig ab

„Für alle neuen Bauprojekte in der historischen Altstadt von Salzburg ist zur Sicherung des Weltkulturerbes und zur Wahrung einer hohen städtebaulichen Qualität unter allen Umständen zumindest ein zweistufiges Wettbewerbsverfahren unabdingbar. In einer 1. Stufe im Verantwortungsbereich der Stadt sind die städtebaulichen und typologischen Rahmenbedingungen unter intensiver Bürgerbeteiligung abzuklären. In einer 2. Wettbewerbsstufe ist über die architektonisch-ästhetische Umsetzung der Vorgaben und Erkenntnisse der ersten Wettbewerbsstufe zu befinden. Das Ergebnis dieser beiden Verfahren gilt verbindlich als Grundlage für alle weiteren Behördenverfahren.“, teilt der Verein "Initiative Denkmalschutz" in einer Aussendung mit. „Das bisher veröffentlichte Bauprojekt am Dr. Franz Rehrl Platz erfüllt dieses Erfordernis nicht und ist daher aus den angeführten Gründen völlig abzulehnen und muss daher zurück an den Start.“, so der Verein weiter.

Padutsch: “Welterbe nicht gefährdet”

Für den zuständigen Planungsstadtrat Johann Padutsch kommt ein „Zurück an den Start“ mit „Sicherheit nicht in Frage“, sagte er im Gespräch mit SALZBURG24 bereits Ende März. Das Weltkulturerbe sei durch das Projekt keineswegs gefährdet. Gespräche mit Anrainern und den Initiativen hätten in der Vergangenheit stattgefunden und würden auch in der Zukunft stattfinden.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 12.04.2021 um 06:57 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/demo-gegen-city-life-projekt-59331328

Kommentare

Mehr zum Thema