Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Der Sommer in Salzburg: Alle Tipps

Stadt und Land Salzburg bieten in den Sommerferien ein umfangreiches Programm für Kinder und Familien. Auf der neuen Online-Datenbank des Landes gibt's alle Infos auf einen Blick.

„Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist schon während des Jahres eine schwierige Aufgabe, die in den Sommerferien oft zu einer unlösbaren wird. Neun Wochen Schulferien oder mehrere Wochen Kindergartenferien sind für viele Eltern nur ganz schwer zu bewältigen“, so Landesrätin  Tina Widmann am Freitag. Am Salzbeach im Salzburger Volksgarten, stellten sie und Bürgermeister Heinz Schaden das Programm von Stadt und Land Salzburg vor. Dieses beinhaltet ein umfangreiches Angebot für die Ferienzeit. Der Hauptgedanke dabei war es, Kindern berufstätiger Eltern zu unterhalten und der Langeweile in den neunmonatigen Ferien keine Chance zu geben.

Vielfältiges Ferienprogramm auf einen Klick

In den Bezirken des Landes wurde durch das Referat für Kinderbetreuung in allen Kinderbetreuungseinrichtungen die Möglichkeit der Betreuung in den Ferien erhoben. Die gesammelten Daten - Öffnung, Betreuungszeiten, Altersbereiche, Aufnahme von Gastkindern, Angebot eines Mittagstisches – sind auf der Webseite des Landes zu finden. Die Elternservicestelle des Landes, Forum Familie, bietet allen Eltern, die einen Platz in den Ferien (oder auch während des Jahres) suchen, Hilfe an. Forum Familie bietet einen Gesamtüberblick über sämtliche Möglichkeiten der Kinderbetreuung, von Tageseltern über Krabbelgruppen bis hin zur Schulkindbetreuung in der jeweiligen Region. Die jeweiligen Angebote der Gemeinden und die Familienprogramme wurden übersichtlich auf den jeweiligen Webseiten zusammengefasst.

Viel Vergnügen in der Stadt Salzburg

Zum elften Mal bietet die Stadt heuer den bewährten Doppelpack aus pädagogisch wertvoller Ferienbetreuung und Sommerevents für jeden Geschmack - durchgängig vom ersten bis zum letzten Tag der Sommerferien. „In unserer Stadt leben ungefähr 22.000 junge Menschen, das heißt Kinder vom Pflichtschulalter bis zu den jungen Erwachsenen Ende 20. Für das Ferien- und Sommerprogramm nehmen wir heuer rund 210.000 Euro in die Hand, macht knapp 10 Euro pro Nase. Ich glaube nicht, dass man diese Summe besser investieren könnte!“, so Bürgermeister Schaden bei der Präsentation des Programms am Salzbeach. Verschiedene Einrichtungen bieten Betreuung und Unterhaltung v für sechs bis 15-Jährige an. „Wir dürfen stolz sagen, dass unser Angebot hervorragend angenommen wird und wir jedes Jahr ausgebucht sind“, so Schaden.

Chillen am Salzbeach

Vom Start weg zum absoluten Renner hat sich der Salzbeach im Volksgarten entwickelt. Wegen großer Nachfrage wurde das Areal heuer um einen zweiten Spielplatz für Volleyball und Soccer und noch mehr „Strand“ bis zum Ufer des Teiches erweitert. Beach-Club und Parkour-Park haben schon im vergangenen Sommer für Anziehungskraft im Park gesorgt, in diesem Sommer zieht mit dem (erstmals kostenlosen) Akzente Sommerkino der Film und mit der Open-Stage Konzertreihe „Anything goes Thursday“ auch die Musik ein. Unplugged natürlich; man will die Bewohner um den Volksgarten ja nicht zwangsbeglücken.   Besonderes Kennzeichen des wieder belebten, grünen Freiraums mitten in der Stadt: das offene, eigenverantwortliche Nutzungskonzept. Hier zahlt niemand Eintritt, hier muss nichts konsumiert werden, hier spielt, wer da ist. Zugleich ist der SALZBEACH ein Ort, an dem Sportvereine ihr KnowHow unverbindlich vermitteln oder Projekte wie STREUSALZ offene Aktivitäten anbieten können. Von 25. bis 28. Juli steht der Volksgarten zum vierten Mal im Zeichen von MOVIDA – dem Kulturfestival der jungen SalzburgerInnen.

Die Highlights in Salzburg

Stadt:Ferien Vielseitiges Betreuungsprogramm für Kinder von 6 bis 10 Jahren 9.7. bis 7.9. 2012, Mo–Fr, 8–16 Uhr Standorte: Volksschulen Aigen, Leopoldskron-Moos, Itzling, Herrnau, Maxglan Kosten: 9 Euro pro Tag, inkl. Frühstück und Mittagstisch, exkl. Ausflüge und Eintritte Veranstalter: Schulamt in Kooperation mit dem Institut für Schülerbetreuung Anmeldung & Infos: www.schuelerbetreuung.at Tel. 0664/976 6610 Sommerspaß Aktiv- und Kreativprogramm für junge Leute von 10 bis 15 Jahren 9.7. bis 7.9. 2012, Mo-Fr, 7.30-17 Uhr Kosten: Wochenbeitrag 79 Euro, inkl. Verpflegung und Workshops, auch tageweise buchbar, Geschwisterrabatt möglich, kostenfrei für Kinder aus sozial benachteiligten Familien Standorte: Kolpinghaus und Insel – Haus der Jugend Programmbetreuung: Spektrum und Kinderfreunde Buchung & Infos: www.sommerspass-pur.at Ferienspaß 2012 Infobroschüre der Stadt mit den Betreuungsangeboten aller Anbieter in Salzburg (wochen-, tage- und stundenweise Angebote, mobile Spielbetreuung, Feriencamps etc.) Erscheint Ende Mai 2012, liegt in Kindergärten, Horten und Schulen für alle Kinder zwischen 6 und 15 Jahren auf. Als PDF zum download auf www.stadt-salzburg.at ab Ende Mai SALZBEACH 600 Tonnen feiner Sand auf 1.000 Quadratmetern – der Stadtstrand im Volksgarten als urbaner Sport- und Freizeitraum für alle Salzburger, geöffnet von Mai bis September. • Beachvolleyballfeld und kombiniertes Volleyball- und Beachsoccer-Feld Kostenlos, keine Anmeldung – first come/first serve. Öffentliches Einsteigertraining Volleyball mit dem Verein Union Body and Balance am Center Court, jeden Di 18.30-21 Uhr, kostenlos • Anything goes Thursday unplugged Konzertreihe – Open Stage im Volksgarten Ab 17.5., bei Schönwetter Anmeldung für MusikerInnen im Jugendbüro, www.salzblog.at • Sommerkino in Kooperation mit Akzente 25.7. Contact High (Ö 2009) 26.7. Hotel Very Welcome (D 2007) 27.7. Jungs bleiben Jungs (F 2009) 1.8. Sommer in Orange (D 2011) 8.8. Almanya – Willkommen in Deutschland (D 2010) 14.8. Wie man Leben soll (Ö 2011) 22.8. Four Lions (GB 2010) Kostenlos, www.akzente.net • Parkour-Park Kostenlos, ohne Anmeldung, Training für EinsteigerInnen ab Juni, www.vereinproaktiv.at • Slackline Jederzeit, aber nur mit Tree-Saver zum Schutz der benutzten Bäume. Kostenlos im Jugendbüro erhältlich STREUSALZ Summer Breeze 13.7., nachmittags, Zwergerlgarten im Mirabellpark, Musik, Spiele und Cocktails ohne Alkohol, kostenlos Mobile Radwerkstätte MiR (mein intelligentes Rad) Unmotorisierte Zweiräder reparieren, tunen, bauen – mit Unterstützung von Profis. Regelmäßig in den Stadtvierteln unterwegs. Kostenlos, www.salzblog.at/mir MOVIDA 2012 25. bis 28. Juli, Volksgarten. Programmpräsentation am 3.7. 2012. Einladung folgt! www.movida-festival.at imGarten – DJs zwischen Baum und Biene 10. bis 12. August, 16 bis 21 Uhr, Kurgarten beim Schloss Mirabell Afterparty im Rockhouse kostenlos, www.salzblog.at Skate Nigths 23. Juni (Ersatztermin 30.6.) & 8. September (Ersatztermin 15.9.) Start und Ziel im Volksgarten, kostenlos. Veranstalter: Inline-Skating Club Salzburg Routen und Infos www.skate-night-salzburg.at

Links zu diesem Artikel:

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.04.2021 um 02:35 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/der-sommer-in-salzburg-alle-tipps-59341753

Kommentare

Mehr zum Thema