Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Die "Blaue Gans" erstrahlt in neuem Glanz

In neuem Glanz erstrahlt das Arthotel Blaue Gans in der Salzburger Altstadt. Nach nur knapp drei Monaten Bauzeit krempelten „Gänsehirte“ Andreas Gfrerer gemeinsam mit Architekt Wolfgang Czihak das Hotel komplett um.

Mit dem vorletzten Event von Eat & Meet 2012 öffnet das älteste Gasthaus der Stadt  nach drei Monaten Umbauzeit wieder seine Pforten. „Es war ein sehr straffer Zeitplan, aber wir haben es geschafft und die letzten Tage haben wir gemeinsam nur noch geputzt und aufgeräumt!“, freute sich Seniorchef Hermann Gfrerer mit seiner Schwiegertochter Julia.

Die alte Bausubstanz wurde in das neue Konzept integriert

„Der Umbau war für alle eine Herausforderung. Wir mussten uns an die alte Bausubstanz anpassen und trotzdem eine eindeutige Linie durchziehen. Die Zimmer sollen Festspiel-Atmosphäre verbreiten und das Bühnenbild für die Gäste sein!“, erklärte Architekt Wolfgang Czihak. „Jedes der 12 neuen Zimmer ist einzigartig, so findet man neben einzigartigen Kunstwerken, eine Dusche im alten Spitzbogen oder einen Lesestube mit Salzburg Büchern!“, strahlte der Hotelchef. Mit 12 neugestalteten Zimmern, einem Kräutergarten, Weinarchiv, Think Tank und vielen Neuerungen zeigt sich das "Kunst-Gast-Haus" Blaue Gans im neuen Licht. Der Bürgermeister der Stadt, Heinz Schaden, ließ sich die Umbauten zeigen und war sichtlich begeistert. Individuell gestaltete Zimmer und 120 Kunstwerke im ganzen Hotel machen den Aufenthalt zu einem besonderen Erlebnis, auch als Einheimischer wie Andreas Gfrerer verrät: "Ein Besuch im Theater mit einem anschließendem Restaurantbesuch, abgerundet mit der Übernachtung im Arthotel Blaue Gans - Kurzurlaub vom Alltag ohne die Stadt verlassen zu müssen."

"Eat & Meet"-Veranstaltungsreihe äußerst erfolgreich

Inga Horny und Gerhard Eder vom Altstadt Marketing zeigen sich nach fast 100 Events bei 45 verschiedenen Gastronomen des heurigen Eat & Meet Spektakels voll zufrieden und ziehen ein sehr zufriedenes Resümee. Rund 5000 Gäste besuchten die Veranstaltungen, eine beachtliche Summe wenn man bedenkt dass die Lokale zwischen 20 bis 60 Gästen Platz bieten. Gerhard Eder sagte dazu: "Die Gäste müssen wohl woanders gefastet haben." und lacht dabei.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.04.2021 um 02:31 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/die-blaue-gans-erstrahlt-in-neuem-glanz-59327428

Kommentare

Mehr zum Thema