Jetzt Live
Startseite Stadt
Von Zwangsarbeitern errichtet

Die Sauna im Volksgarten ist Geschichte

Bilder der Abrissarbeiten

Die Fledermäuse, die den Dachboden nutzten haben in der nähe ein Ersatzquartier bekommen. Seit einigen Tagen sind die Abrissarbeiten im vollen Gange, die Sauna die es seit 1943 im Salzburger Volksgarten gegeben hat ist jetzt Geschichte.

Salzburg

Laut Stadträtin Martina Berthold (Bürgerliste) sollen bis ende Jänner 2021 zwei neue Holz-Pavillons errichtet werden, die auch einen Kiosk beherbergen.

Die Sauna wurde im Jahr 1943 von einem SS-Baukommando mit Zwangsarbeitern errichtet. Der Betrieb wurde nach 67 Jahren, Ende 2010 eingestellt. Zuletzt gab es dort Bio-Sauna, Finnische Sauna, Freischwimmbad (nicht geheizt), Fußpflege, Massage und einen Buffetbetrieb für die Gäste.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 19.09.2021 um 09:45 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/die-sauna-im-volksgarten-ist-geschichte-98359381

Kommentare

Mehr zum Thema