Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Die Vorfreude steigt: Jazz satt in Salzburg

Jazz satt in Salzburg. lickr The Golden Jazz Boys Andrew Czap
Jazz satt in Salzburg.

5 Tage, 50 Bühnen, 100 Konzerte – Ende Oktober wird die Salzburger Altstadt erneut zur „Spielwiese einer internationalen Musikgemeinde“. Bereits zum 18. Mal bringt Jazz & The City Salzburg improvisierte Töne in die Nachbarschaft. Namhafte Größen und neue Talente – schon jetzt können sich Jazz-Fans und Neuentdecker auf ein abwechslungsreiches, musikalisches Programm freuen.

Der heimischen Szene wird auch in diesem Jahr besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Dennoch ist das Programm des bekannten Jazz-Festivals spürbar internationaler geworden. Vom 25.-29. Oktober können sich Besucher bei freiem Eintritt auf eine Entdeckungsreise begeben und die Vielfalt der europäischen Jazzszene sowie das Ergebnis des Aufeinandertreffens von Welt- und elektronischer Musik mit dem Jazz kennenlernen.

An diesen fünf Tagen verschmilzt die Altstadt geradezu mit außergewöhnlichen und wunderschönen Jazz-Klängen. Die für das Festival ausgesuchten Orte könnten dabei kaum unterschiedlicher sein: Kollegienkirche mit ihren langanhaltenden Nachhall, Blaue Gans Weinarchiv, Probebühne der Universität Mozarteum, Landestheater, M32 beim Museum der Moderne, uriges Restaurant Pauli Stubm, Getreidegasse und ein leerstehendes Mietshaus.

„Uns ist es sehr wichtig, im Rahmen des Festivals einen Scheinwerfer auf die Akteure und Institutionen zu richten, die das ganze Jahr hindurch für musikalische Vielfalt sorgen und die Salzburger Altstadt für alle Altersgruppen anziehend machen“, erklärt Intendantin Tina Heine und ist fest entschlossen, dafür zu sorgen, dass das Vorhaben auch in diesem Jahr konsequent umgesetzt wird.

Dank Fördermittel der Stadt Salzburg gibt es in diesem Jahr erstmal eine Kooperation mit dem Club Jazzit. Dieser gibt nicht nur ein „Gastspiel“ auf einer Altstadtbühne, sondern stellt auch seine Räumlichkeiten im Bahnhofsviertel für weitere Auftritte der diesjährigen Festivalkünstler zur Verfügung. Mit dabei sind Salzburger, deren musikalische Anfänge auf unzählige Jazzit-Auftritte und – Sessions zurückgehen, so wie Pianist Elias Stemeseder, Saxofonist und Bassist Peter Fürhapter mit The Rasp oder auch Saxofonist Fabian Rucker mit Namby Pamby Boy.

Es gibt Ereignisse im Leben, die man am liebsten für die Ewigkeit festhalten würde – beispielsweise in einem Fotoalbum, das man mit viel Liebe in Eigenregie gestaltet hat. Jazz & The City Salzburg gehört zweifelsohne dazu – nur dass sich Klänge nicht so richtig auf Papier festhalten lassen. Dass mit dem Festival eine ganz besondere Veranstaltung in die Salzburger Altstadt kommt, davon konnten sich Besucher bereits im letzten Jahr reichlich überzeugen. In einigen Wochen dann dürfen sie sich unter anderem auf folgende Künstler freuen:

Andromeda Mega Express Orchestra | Mokoomba | Azymuth | Bugge Wesseltoft | Shayna Steele | Kalle Kalima | Nik Bärtsch‘s Ronin | A Novel of Anomaly | 47Soul | Christian Muthspiel und Steve Swallow | Die Strottern und Jazzwerkstatt Wien | Bella Ciao | Drops & Points by Pascal Schumacher | Marike van Dijk | Airelle Besson | Daniel Erdmann’s Velvet Revolution | Blow Trio | Miklin-Känzig-Hart | Shabaka and the Ancestors | Stian Westerhus & Nils Petter Molvaer | Reis Demuth Wiltgen | First Gig Never Happened | Strobes | Tingvall Trio | Platypus | Fresh Dixie | KUU! | Nane Frühstückl | Hang Em High | Timna Brauer & Elias Meiri mit Vox Gotica | Angelika Niescier | Random Control | Socalled | Dejan Pecenko Quartett | Holler My Dear | Marina & The Kats | Rohey | Radio.String.Quartet | Moksha | Shalosh | Zsófia Boros | Katell Keineg | Komfortrauschen | Memento | Jeff Taylor | Volker Goetze | Ali Boulo Sante Cissoko | The Rasp | Namby Pamby Boy u.v.a.

Die vollständige Pressemitteilung mit weiteren Informationen ist unter salzburg-altsstadt.at zu finden.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.10.2019 um 09:38 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/die-vorfreude-steigt-jazz-satt-in-salzburg-57028738

Kommentare

Mehr zum Thema