Jetzt Live
Startseite Stadt
„Cluster C“

Drei weitere Corona-Infizierte bei Polizei

Ergebnisse nach Labor-Panne sind da

Die nach Auftreten eines Covid-Clusters in zwei Polizeiinspektionen in der Stadt Salzburg durchgeführten Coronatests bei 101 Beamten sind zum Großteil negativ ausgefallen. Wie ein Polizeisprecher am Donnerstag zur APA sagte, sei zu den bereits bekannten fünf Fällen lediglich ein sechster hinzugekommen. Die Auswertung der Proben hatte sich wegen einer technischen Panne im Labor zuletzt verzögert.

Salzburg

Ausständig seien noch die Ergebnisse von acht weiteren Polizeimitarbeitern, die nachträglich zur Testung geschickt worden sind. Wie viele Personen aus dem Umfeld der beiden Dienststellen von den Gesundheitsbehörden in Quarantäne geschickt (Kategorie I) oder als verkehrsbeschränkt (Kategorie II) eingestuft werden, war zunächst nicht bekannt. Die beiden Inspektionen bleiben derzeit noch gesperrt.

In Salzburg melden die Behörden unterdessen vier neue Infektionen in einem Asylquartier in Bergheim (Flachgau). Auch hier werden die Kontakte der Erkrankten derzeit erhoben. Bereits im März war das Haus schon einmal unter Quarantäne gestellt worden.

Müssen sich Lokalgäste künftig registrieren?

Unterdessen denkt das Land an, Lokalgäste in der Gastronomie registrieren zu lassen. Im Falle von Infektionen unter den Besuchern soll das den Gesundheitsbehörden die Kontaktnachverfolgung erleichtern. Das ist etwa in Deutschland bereits seit Mai der Fall. Dort müssen Gäste etwa Name und Telefonnummer angeben, die Regelungen sind aber von Bundesland zu Bundesland verschieden. In Salzburg könnten schon ab nächster Woche entsprechende Formulare in Restaurants und Bars aufliegen.

"Wir sind aber derzeit erst in der Ausarbeitungsphase", sagte Landessanitätsdirektorin Petra Juhasz am Donnerstag zur APA. "Wir müssen auch schauen, wie sich das datenschutzrechtlich vereinbaren lässt." Eine Verpflichtung zur eine Eintragung solle es aber nicht geben. Zuletzt war es in Salzburg zwei Mal zu Aufrufen an Lokalgäste gekommen, sich bei den Behörden zu melden. In einem Burger-Lokal und einer Cocktail-Bar hatten sich jeweils eine infizierte Person aufgehalten.

In Salzburg wurden mit Stand Donnerstag, 11.30 Uhr, bisher 1.323 Personen positiv auf Covid-19 getestet, ein Plus von fünf gegenüber dem Mittwochnachmittag. Die Zahl der aktiv Infizierten im Bundesland beträgt derzeit 51.

(Quelle: SALZBURG24)

Corona-Cluster bei Salzburger Polizei

Wie die Epidemie-Behörde der Stadt Salzburg am heutigen Dienstag mitteilte, hat sich ein neuer Covid-Cluster in Salzburg gebildet. Betroffen davon sind die Polizeiinspektionen Bahnhof und Itzling.

Bei der Polizeiinpektion Bahnhof sind zwei Polizisten infiziert, ein dritter weist Symptome auf. In Itzling ist bis dato eine Person positiv getestet worden. Die Erhebungen zum Contact-Tracing und das Containment durch die städtische Gesundheitsbehörde und weitere BHs (abhängig vom Wohnort der Betroffenen) laufen seit gestern Abend auf Hochtouren, meldet die Stadt Salzburg am späten Dienstagvormittag.

Beide Polizeiinspektionen geschlossen

Rund 100 Personen (Polizistinnen und Polizisten sowie Sondereinsatzkräfte) sollen heute noch zu Drive-In-Testungen geschickt werden. Der Krankheitsausbruch wird von der Behörde mittlerweile als „Cluster C“ geführt.

Die Polizei hat beide Inspektionen vorübergehend geschlossen und alle dort Beschäftigten außer Dienst gestellt. Erst wenn ihre Testergebnisse vorliegen, wird über die weitere Vorgangsweise entschieden. Die Räumlichkeiten der zwei Dienststellen werden umgehend desinfiziert, ebenso die Autos. Ihre Aufgaben werden zwischenzeitlich von umliegenden Polizeiinspektionen wahrgenommen.

Aktuell 21 Corona-Erkrankte in der Stadt Salzburg

In der Stadt Salzburg sind mit Stand 14. Juli, 7.50 Uhr, insgesamt 21 hier wohnhafte Personen positiv getestet, 80 Personen sind als Kategorie 1-Kontakte per Bescheid abgesondert, 50 Personen als Kategorie 2-Kontakte behördlich verkehrsbeschränkt. Der Cluster A (Clubtreffen) ist rückläufig. Der Cluster B (private Seniorenheime) konnte von der Behörde eingekapselt werden und ist stabil.
 

Aufgerufen am 22.04.2021 um 05:50 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/drei-weitere-corona-infizierte-bei-polizei-90252718

Kommentare

Mehr zum Thema