Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Dreister Dieb stiehlt Linienbus

Die Polizei konnte den Bus-Dieb innerhalb kürzester Zeit stoppen. Bilderbox
Die Polizei konnte den Bus-Dieb innerhalb kürzester Zeit stoppen.

Nicht weit kam am Freitag ein 38-jähriger Kroate, als er versuchte im Bereich des Salzburger Hauptbahnhofes einen Linienbus zu stehlen. Vier Personen befanden sich im Bus.

Ein Linienbus-Chauffeur in Salzburg dürfte am Freitag in Salzburg einen gehörigen Schrecken erlitten haben.

Mann fuhr mit Linienbus davon

Der Mann wollte sich kurz vor 11.00 Uhr während einer sechsminütigen Pause zwischen zwei Fahrten kurz die Füße vertreten, als ein Fahrgast plötzlich mit seinem Bus davon fuhr. Die Spritztour mit dem Zwölftonner war allerdings bereits nach kurzer Flucht wieder zu Ende.

Der Täter, ein in Graz lebender 38-jähriger Kroate, hatte am Hauptbahnhof den mit vier Fahrgästen besetzten Dieselbus der Linie 23 durch die Hintertüre betreten. Dann ging er ganz nach vorne, setzt er sich auf den leeren Fahrersitz, startete den zehn Meter langen Bus und fuhr stadteinwärts. Der zurückgebliebene Chauffeur meldete den Vorfall sofort an der nahen Polizeiinspektion am Bahnhof. Durch die schnelle Alarmierung war die Spritztour des Kroaten nach bereits einem halben Kilometer am Kreisverkehr am Max-Ott-Platz wieder zu Ende. Die Polizei konnte den Bus an der Weiterfahrt hindern und den Kroaten festnehmen.

„Wollte einfach mit Bus fahren“

Am 250.000 Euro teuren Fahrzeug entstand kein Schaden, auch alle Beteiligten blieben unverletzt. Das Motiv des Mannes scheint sonderbar: "Er wollte offenbar einfach einmal mit so einem großen Bus fahren", erklärte ein Sprecher der Polizei gegenüber der APA. "Angeblich ist der Mann auch bei jeder Haltestelle stehen geblieben." Der 38-Jährige war laut Polizei nicht alkoholisiert. "Es wird aber wohl ein Gutachten einzuholen sein, ob der Mann zum Tatzeitpunkt zurechnungsfähig war." Der Kurzzeit-Chauffeur wird angezeigt.

"Gott sei Dank ist nichts passiert", betonte auch Erich Schabhüttl, Geschäftsführer der Firma Albus, welche die Linie betreibt. "Den Bus zu starten und loszufahren ist nicht schwierig. Um damit im Verkehrsalltag der Stadt zurechtzukommen, dafür muss der Mann aber schon Fahrerfahrung gehabt haben." (APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 26.09.2022 um 02:24 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/dreister-dieb-stiehlt-linienbus-41586757

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Starte die Diskussion.

Kommentare anzeigen K Kommentare ausblenden Esc Teile uns deine Meinung mit.

Mehr zum Thema