Jetzt Live
Startseite Stadt
Feines Näschen bei Spaziergang

Hund bringt Polizei nach versuchtem Einbruch auf richtige Spur

Vierbeiner nimmt in Salzburg-Stadt Fährte auf

symb_hund pixabay
Ein Hund hat die Salzburger Polizei nach einem versuchten Einbruch aufd die richtige Spur gebracht. (SYMBOLBILD)

Ein feines Näschen hat ein Jagdhund am Samstag in der Stadt Salzburg bewiesen. Bei einem Spaziergang hat er mitgeholfen, einen 18-Jährigen nach einem versuchten Einbruch zu überführen.

Salzburg

Wegen eines eingeschlagenen Fensters bei einer Kulturstätte in der Stadt Salzburg hat ein 57-Jähriger heute den Polizeinotruf gewählt. Laut "ORF Salzburg" soll es sich um das Literaturhaus handeln.

Hund wird in Salzburg-Stadt zum Detektiv

Der Mann war noch bis zum Eintreffen der Beamten vor Ort. Er habe laut Polizei-Aussendung angegeben, dass er mit seinem Jagdhund spazieren gewesen sei. Dabei habe der Vierbeiner eine Blutspur aufgenommen und sei dieser bis zum Tatort gefolgt.

Polizei findet Blutspuren an kaputtem Fenster

Und tatsächlich hat die Polizei am kaputten Fenster Blutanhaftungen gefunden. Die Ermittlungen haben ergeben, dass ein 18-Jähriger in den frühen Morgenstunden von der Rettung mit Schnittverletzungen an der Hand ins Krankenhaus gebracht wurde. Der Einsatzort der Rettung und die Blutspur hätten übereingestimmt, heißt es in dem Polizeibericht.

18-Jährigem fehlen zu versuchtem Einbruch Erinnerungen

Der Beschuldigte habe bei einer Befragung dann angegeben, dass er mit einem 19-jährigen Freund in der Stadt unterwegs gewesen sei und Alkohol getrunken habe. Er könne sich an die Tat nicht mehr erinnern. Wie hoch der Schaden ist, ist noch unklar. Ins Innere des Hauses sind die beiden jungen Männer nicht eingedrungen. Sie werden bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 27.09.2022 um 03:45 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/einbruchsversuch-hund-bringt-salzburger-polizei-auf-richtige-spur-127166554

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Starte die Diskussion.

Kommentare anzeigen K Kommentare ausblenden Esc Teile uns deine Meinung mit.

Mehr zum Thema