Jetzt Live
Startseite Stadt
Mangelnde Disziplin

Eiszauber schon um 17 Uhr geschlossen

Stadt zieht am Samstag "Notbremse"

Eiszauber, ARCHIVBILD FMT-Pictures/TA
Das Anstellen beim Eiszauber hat am Samstag nicht nach Wunsch funktioniert. (ARCHIVBILD)

Die Stadt Salzburg zieht beim Eiszauber Konsequenzen: Weil der Ansturm am Samstag zu groß war und die Abstände nicht eingehalten wurden, schloss man drei Stunden früher.

Salzburg

Wie die Stadt Salzburg berichtet, hätte die Kanalisierung der Besucher in den letzten Wochen gut funktioniert. Am Samstag sei die Disziplinlosigkeit so mancher aber zu groß gewesen. "Sogar dem eingesetzten Wachdienst und der dazu gerufenen Polizei gelang es nicht, durchgängig für die nötigen Abstände zwischen den Wartenden und die Einhaltung weiterer Covid-Bestimmungen zu sorgen", schreibt die Stadt.

Eiszauber schon um 17 Uhr geschlossen

Daher zog die Stadtverwaltung am späten Nachmittag die Notbremse. Statt wie üblich um 20 Uhr wurde der Eiszauber bereits gegen 17 Uhr geschlossen. Am Sonntag wird um 9 Uhr wieder geöffnet.

Aufgrund der Vorfälle wird nun das Konzept überarbeitet. Nähere Informationen wird es dazu Anfang nächster Woche geben.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 12.05.2021 um 02:07 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/eiszauber-wegen-verstoss-gegen-covid-regeln-frueher-geschlossen-98790964

Kommentare

Mehr zum Thema