Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Elfi Eschke wird offiziell Salzburgerin

Elfi Eschke wird nun waschechte Österreicherin. Neumayr/ MMV
Elfi Eschke wird nun waschechte Österreicherin.

Die Schauspielerin lebt seit Jahrzehnten in Salzburg, jetzt wird sich auch formell Österreicherin: Elfi Eschke wird am Samstag von LH Wilfried Haslauer (ÖVP) die österreichische Staatsbürgerschaft verliehen.

Der Festakt findet um 9.30 Uhr in der Salzburger Residenz statt, teilte eine Sprecherin der Schauspielerin am Mittwoch in einer Aussendung mit.

Eschke betreibt Salzburger Gasthaus

Manche wird es wohl überraschen, dass die seit vielen Jahren in Österreich tätige gebürtige Bremerin nicht schon längst Österreicherin ist, ist sie doch mit Regisseur und Produzent Reinhard Schwabenitzky verheiratet, mit dem sie auch einen Sohn hat. Neben ihrer Haupttätigkeit als Schauspielerin betreibt sie zudem mit ihrem Mann das Hotel/Restaurant Itzlinger Hof in Salzburg.

Erste TV-Erfolge hatte Eschke in deutschen Serien wie "Büro, Büro", es folgten Kinorollen unter anderem in zwei "Didi"-Filmen und in "Eis am Stiel", ehe sie in der Serie "Kaisermühlen Blues" auf die österreichischen Bildschirme kam. Seither war die Darstellerin in zahlreichen Kinofilmen - von "Ilona & Kurti" über "Hannah", die "Fast perfekt"-Trilogie bis zu "Zwei Väter einer Tochter" - zu sehen. Auch dem Fernsehpublikum blieb sie mit Serien wie "Eine Couch für alle" oder der Salzburg-Serie "Oben ohne" vertraut. (APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 25.02.2020 um 04:28 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/elfi-eschke-wird-offiziell-salzburgerin-44977735

Kommentare

Mehr zum Thema