Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Erneut Alko-Unfall auf Lehener Brücke in Stadt Salzburg

Obus und Auto wurden bei dem Unfall schwer beschädigt. FMT-Pictures/MW
Obus und Auto wurden bei dem Unfall schwer beschädigt.

Nicht einmal 100 Meter von der gestrigen Unfallstelle auf der Lehener Brücke entfernt, ereignete sich Donnerstagabend der nächste Unfall. Ein Alkotest beim 60-jährigen Pkw-Lenker ergab einen Wert von über zwei Promille. 

Der 60-jähriger Bosnier bog gegen 19.30 Uhr mit seinem Pkw von der Haunspergstraße kommend nach rechts in die Saint-Julien-Straße ein. Dort krachte er gegen einen Obus, der von einer 34-Jährigen gelenkt wurde, berichtet die Polizei am Freitag.

Pkw-Lenker hatte 2,06 Promille intus

Durch den Aufprall öffnete sich der Airbag im Pkw, der 60-jährige Lenker erlitt dadurch leichte Rötungen an der Hand. Ein beim Pkw-Lenker durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 2,06 Promille, der Führerschein wurde dem Mann vorläufig abgenommen. Er wird zudem angezeigt.

Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Bei der Bus-Lenkerin verlief der Alkotest negativ.

Unfall führt zu Stau in Lehen

Die Bus-Lenkerin und die Fahrgäste kamen mit dem Schrecken davon, verletzt wurde niemand. Am Bus war ein nicht unwesentlicher Sachschaden entstanden. Die beiden Fahrzeuge blockierten beide in Richtung Freilassing führenden Fahrstreifen, der Obus blockierte überdies die Linksabbiegespur in die Haunspergstraße. Es hatte sich ein massiver Rückstau in alle Richtungen gebildet. Der Verkehr in diesem Bereich musste durch zwei Streifenbesatzungen der Polizei vorübergehend geregelt werden.

Aufgerufen am 18.12.2018 um 07:31 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/erneut-alko-unfall-auf-lehener-bruecke-in-stadt-salzburg-60382270

Kommentare

Mehr zum Thema