Jetzt Live
Startseite Stadt
Föhn und Wolken

Rekord-Temperatur auch nachts

Wärmster Tiefstwert in Salzburg-Freisaal

org_7b986150d5a0e547_1576564462000.jpg SALZBURG24/Leserreporter
Verantwortlich für die hohen Tiefstwerte war das Zusammenspiel aus sehr milder Luftmasse, föhnigem Südwestwind und dichter Bewölkung.

Erst in der Nacht von Montag auf Dienstag wurde in Feldkirch (Vorarlberg) mit einem Tiefstwert von 13,9 Grad die wärmste Dezembernacht seit Aufzeichnungsbeginn in Österreich verzeichnet. Doch dieser Rekord hat keine 24 Stunden gehalten.

Vergangene Nacht wurden an gleich drei Standorten in drei unterschiedlichen Bundesländern neue Rekordwerte aufgestellt, darunter auch in Salzburg. Der neue Rekordhalter ist Pottschach-Ternitz im Bezirk Neunkirchen (NÖ) mit 14,6 Grad, teilte UBIMET in einer Aussendung mit.

Mehr als 14 Grad in Salzburg-Freisaal

Verantwortlich für die hohen Tiefstwerte war das Zusammenspiel aus sehr milder Luftmasse, föhnigem Südwestwind und dichter Bewölkung. Gleich dahinter folgen Salzburg-Freisaal und Bad Radkersburg (Steiermark) mit jeweils 14 Grad. In Lutzmannsburg (Burgenland) wurden 13,9 Grad als Tiefsttemperatur gemessen.

Wärmste Nacht im Dezember UBIMET
Rekordwerte für eine Nacht im Dezember.
(Quelle: SALZBURG24)

  • Freitag
  • Samstag 10°
  • Sonntag
  • Montag
  • Dienstag
  • Mittwoch 12°
wetter.salzburg24.at

Aufgerufen am 15.04.2021 um 02:11 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/erneut-waermste-dezembernacht-gemessen-14-grad-tiefsttemperatur-in-salzburg-freisaal-80831536

Kommentare

Mehr zum Thema