Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Erster Coworkingspace im Techno-Z eröffnet

Im Techno-Z Salzburg Itzling wurde am Dienstag zur Eröffnung des ersten Coworkingspace Salzburgs geladen. Über 300 Gäste kamen zum Tag der offenen Tür und lauschten den Zukunftstheorien von Matthias Horx. Abgerundet wurde die Veranstaltung unter anderem mit live Musik von „The Talisman Collection“ und Networking Möglichkeit ganz im Sinne des Coworking Konzeptes.

Eröffnet hat der erste Coworkingspace Salzburgs bereits Anfang Jänner, doch die offizielle Eröffnungsveranstaltung fand am Dienstag statt. Zukunftsforscher Matthias Horx hielt einen Vortrag  über die Kreativökonomie der Zukunft.

Die Eröffnung vom ersten Coworkingspace auch in Salzburg

Diese neue Art der Arbeit sucht ständig nach neuen realen und virtuellen Orten. Benötigt werden offene, digital vernetzte und kollaborative Arbeitsorte, die flexibel sind und als Inkubationsplattform für Netzwerk, Innovation und Produktion dienen. Der 360 qm große Coworking Space bietet 35 Arbeitsplätze für flexible Tagesmieter und fixere Dreimonatsmieter, Besprechungsräume und Veranstaltungsbereich. Unter den Coworkern befinden sich im Moment Unternehmen in den Bereichen IT, Design und Marketing wobei es keinen Branchenschwerpunkt gibt. Auch Großkonzern Nike schickt deren beste Leute in das kreative Umfeld um das Coworkingprojekt zu nützen. Ein Coworkingspace stellt die Rahmenbedingungen, damit sich Selbstständige voll auf ihre Unternehmenstätigkeit konzentrierten können.

Ein Netzwerk für den Mehrwert

Ein weiterer Mehrwert ist die Projekt- und Jobvermittlung. Immer häufiger kommt es vor, dass sich größere Unternehmen und Agenturen bei ihrer Suche nach Spezialisten an das Coworkingnetzwerk wenden. Verstärkt wird der Vernetzungsgedanke durch zahlreiche Veranstaltungen, die Wissenswertes für den Gründer oder thematisch relevante Inhalte bieten.

Techno-Z für bessere Erreichbarkeit

Nach 12 Monaten Pionierarbeit für das Konzept Coworking, das in vielen Städten bereits etabliert ist, hat sich die Initiatorin und Betreiberin Romy Sigl aus mehreren Gründen für den Standort Techno-Z entschieden. Einbindung in ein professionelles, unternehmerisches Zentrum, Lage, Erreichbarkeit und partnerschaftliches Verständnis für das Konzept seitens Techno-Z Geschäftsführer Pfeiffenberger, erleichterten die Standortwahl.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.09.2019 um 01:09 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/erster-coworkingspace-im-techno-z-eroeffnet-59319895

Kommentare

Mehr zum Thema