Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Erster Salzburg Swap: Ein Tauschevent der besonderen Art

Trotz überquellendem Kleiderschrank nichts passendes zum Anziehen, jeden Boutique-Geheimtipp schon besucht und keine Lust auf die üblichen Modeketten? Diese Zeiten sind jetzt vorbei! Abhilfe schafft der Kleidertauschevent der besonderen Art: „Salzburg Swap".

Die Kavernen 1595, das historische Veranstaltungszentrum im Herzen von Salzburg, verwandelt sich am 2. Februar in einen exklusiven Modepalast samt Eventbereich. Beim ersten „Salzburg Swap" haben alle modebewussten Salzburgerinnen die Möglichkeit, sich für immer von ihren Fehlkäufen, ungeliebten oder nicht mehr passenden Kleidungsstücken oder Accessoires zu verabschieden und gegen passende Stücke einzutauschen.

Erster Swap in Salzburg

In Deutschland hat der Swap Kultstatus, in Salzburg ist der Event einmalig und wird von zwei Modeverrückten – so bezeichnen sich die beiden Freundinnen selbst – organisiert. „Wir wollen für die Salzburger Frauen und Mädels zwischen 25 und 65 Jahren ein hochwertiges, exklusives Event schaffen, bei dem sie nach Lust und Laune ihre Kleider mit anderen Frauen tauschen können", beschreibt Verena Kemperling, bekannt durch ihren Modeblog Hipin30minutes, das Konzept im Gespräch mit Salzburg24.at. „Wir wollen aber keinen Flohmarkt und die Kleidung muss gut erhalten sein. Das Prinzip ist einfach: Wer Zara bringt, geht mit Zara heim und wer Gucci bringt, geht mit Gucci heim", so die 31-Jährige.

Und so funktioniert's

Für den Swap gelten also klare Spielregeln: Um teilnehmen zu können, sind mindestens zwei, aber maximal acht gut erhaltene Kleidungsstücke sowie maximal fünf Accessoires, wie Schuhe, Tücher oder Taschen mitzubringen. Die Tauschgegenstände werden dann bei der Annahme in drei Kategorien erfasst: Standard, Exklusiv (besondere, sehr hochwertige Kleidungsstücke) und Accessoires. Nicht angenommen werden etwa Kleidungsstücke wie Pyjama, Socken, Unterwäsche oder Accessoires wie Schmuck, Flip Flops und Hausschuhe.

"Männer dürfen nicht hinein"

Anschließend werden die Kleidungsstücke gesichtet und geschlichtet. Und damit den Teilnehmerinnen bis zur Eröffnung der Swap-Boutiquen nicht langweilig wird, gibt's auch gleich noch ein Rundum-Verwöhnprogramm: „Es soll ein Nachmittag nur für die Frauen werden, Männer dürfen nicht hinein. Im eigens angelegten Eventbereich können sie sich ihre Haare stylen oder sich schminken lassen. Wir haben auch eine Astrologin und einen Schönheitschirurgen vor Ort, die die Frauen beraten", schildert Mitorganisatorin Susanna Kaiser.

Der Eintritt für Swap- und Eventbereich kostet 15 Euro pro Person. Der Tauschevent startet um 16 Uhr und dauert bis 22 Uhr – im Anschluss gibt es für all die, die noch keine Lust haben nach Hause zu gehen, eine Afterparty im monkeys. Da die Teilnehmerinnenzahl mit 200 begrenzt ist, ist eine Anmeldung dringend erforderlich.

klSalzburgSwap Salzburg24
klSalzburgSwap

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 26.05.2019 um 01:24 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/erster-salzburg-swap-ein-tauschevent-der-besonderen-art-44338183

Kommentare

Mehr zum Thema