Jetzt Live
Startseite Stadt
Essen in Salzburg

Neue kulinarische Genüsse

Von Vietnam bis Italien

Essen, Asiatisch, Restaurant, SB Pixabay/CC0
In Salzburgs Gastronomie-Szene gibt es immer wieder Neues zu entdecken. (SYMBOLBILD)

Kulinarisch gibt es in Salzburg immer wieder Neues zu entdecken. Zwischen Traditionsgasthäusern und bekannten Cafés wagen mutige Gastronominnen und Gastronomen innovative Konzepte in der Mozartstadt. Wir haben uns angesehen, was sich so getan hat.

Salzburg

Fit.smartfood in Maxglan

Schlaues Essen in Schüsseln servieren zwei ehemalige Köche des Carpe Diem in Maxglan. Christopher Conradi und Bogoljub Radivojevic wollen es einfacher machen, sich gesund zu ernähren. Der Begriff "Fast Food" solle auch positiv bewertet werden. Im Fit.smartfood landet das Essen schnell in den Schüsseln, punktet jedoch mit Abwechslung, Frische und Nährstoffen. Hungrige können sich ihre „Bowl“ entweder selbst zusammenstellen oder sich durch die Wochenkarte essen. Vom Frühstück bis zum Dessert ist alles dabei, auch Veganerinnen und Veganer werden hier fündig. Praktisch: Die Gerichte gibt’s auch zum Mitnehmen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

❤️What would you choose❤️? #befitandsmart #fitsmartfood #jointheteam

Ein Beitrag geteilt von FIT.smartfood (@fit.smartfood_official) am

Xinchao folgt auf Uncle Van

Mit diesem neuen Street-Food-Lokal hat in Salzburg auch das Bánh Mì Einzug gehalten. Dabei handelt es sich um ein vietnamesisches Sandwich, an dessen Entstehung ausgerechnet die Franzosen mitwirkten. Sie brachten im Zuge ihrer kolonialen Eroberungen nämlich das Baguette nach Asien. Die Vietnamesen füllen es mit Gemüse, Kräutern und Fleisch. Im Xinchao in der Schwarzstraße 12, wo früher Uncle Van gekocht hat, wird aber alles serviert, was das vietnamesische Herz begehrt: Pho, Sommerrollen, Nudelgerichte und Sushi stehen ebenfalls auf der Speisekarte.

Il Bottegajo im Nonntal

In der Nonntaler Hauptstraße widmet man sich hingegen der italienischen Küche. Das Delikatessen Geschäft Sapori del sud hat jetzt auch eine kleine Vinothek. Im Il Bottegajo werden italienische Spezialitäten serviert, von Wurst und Käse bis zu Bruschetta und Lasagne. Dazu kommt auch der passende Wein auf den Tisch.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Bruschetta capricciosa !!!!!

Ein Beitrag geteilt von Il Bottegajo (@ilbottegajo) am

Pias Pralinen in der Linzergasse

Mit dieser Schokoladen-Boutique hat sich die umtriebige Unternehmerin Mira Dworschak einen lang gehegten Traum erfüllt. Sie arbeitete als Cutterin beim Film, baute in Salzburg mit ihrem Mann eine Filmfirma, eine Werbeagentur und eine Boutiquengruppe auf. In der Linzergasse hat sie nun ein kleines, feines Paradies für Naschkatzen geschaffen. Neben Schokolade aus Belgien und Österreich gibt es Hochprozentiges: Whiskey und Schnaps stehen ebenso im Regal.

Genuss pro Gramm im Andräviertel

Das Fest für die Neueröffnung ist zwar erst am 9. November, einkaufen und essen kann im "Genuss pro Gramm" aber trotzdem schon. Ganz neu ist das Geschäft nicht. Zuvor hieß es „Frau von Grün“ und stand für plastikfreies, nachhaltiges Einkaufen. Das gilt immer noch, die Chefin heißt jetzt allerdings Christina Strauß. Neben unverpackten Lebensmitteln gibt es von Montag bis Freitag auch frisch gekochte, meist vegane oder vegetarische Gerichte.

Rote Rüben Suppe & Taboule

Gepostet von genussprogramm am Donnerstag, 17. Oktober 2019
(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 22.11.2019 um 06:20 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/essen-neue-restaurants-in-salzburg-78130930

Kommentare

Mehr zum Thema