Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Europark: Streit in Pizzeria endet mit Pfeffersprayeinsatz

Ein Unbekannter zückte plötzlich einen Pfefferspray. (Themenbild) APA/Neubauer/Archiv
Ein Unbekannter zückte plötzlich einen Pfefferspray. (Themenbild)

Weil ein Gast am Freitagabend in einer Pizzeria im Europark in der Stadt Salzburg kein Holzbesteck wollte, kam es zu einer Auseinandersetzung mit Angestellten. Plötzlich sprühte der Mann mit einem Pfefferspray drauf los.

Die beiden Mitarbeiter wurden von Pfefferspray direkt im Gesicht getroffen. Der Täter flüchtete aus dem Europark, eine Fahndung blieb bisher ohne Erfolg.

Streit über Holzbesteck eskaliert im Europark

Der Unbekannte bestellte am Freitag um 19.20 in einer Pizzeria im Einkaufszentrum Europark Pizzen und Getränke. Zum Essen wurde ihm Besteck aus Holz angeboten. Der Gast wollte das nicht verwenden und bestand gegenüber zwei Mitarbeitern auf normales Besteck. Weil solches wegen des hohen Besucherandranges nicht verfügbar war, kam es zum Streit. Der Gast ließ sich nicht beruhigen und zog schließlich ohne Vorwarnung einen Pfefferspray aus seiner Jackentasche. Er sprühte drauf los und traf beide Angestellte ins Gesicht. Sie wurden verletzt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 01.03.2021 um 02:15 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/europark-streit-in-pizzeria-endet-mit-pfeffersprayeinsatz-57608083

Kommentare

Mehr zum Thema