Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Evakuierung und Verletzte bei Zimmerbrand in der Gorianstraße

Bei einem Zimmerbrand in der Gorianstraße in der Stadt Salzburg wurden in der Nacht auf Montag zwei Menschen verletzt. Die Feuerwehr musste das Mehrparteienhaus sogar zum Teil evakuieren.

In einer Wohnung im ersten Stock des Wohnhauses in der Gorianstraße ist mitten in der Nacht, kurz von 24 Uhr, aus ungeklärter Ursache Feuer ausgebrochen.

Zimmer in Vollbrand

Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Zimmer in Vollbrand.

Mitbewohner reagierte schnell

Ein in dem Haus wohnender Mitarbeiter der Berufsfeuerwehr Salzburg hörte die Hilferufe aus der Wohnung und fing sofort mit der Evakuierung der darüber liegenden Wohnungen an.

 

Zwei Verletzte ins Spital eingeliefert

Das Rote Kreuz kümmerte sich um die evakuierten Personen und musste zwei Bewohner der mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Landeskrankenhaus Salzburg einliefern.
Zwar konnte der Brand rasch gelöscht werden, die Wohnung wurde durch das Feuer jedoch derart zerstört, dass sie nicht mehr bewohnbar ist. Die Polizei kümmerte sich noch in der Nacht um eine Notunterkunft für die Bewohner.

Feuerwehren aus Salzburg im Einsatz

Im Einsatz standen die Berufsfeuerwehr Salzburg, der Löschzug Bruderhof der Freiwilligen Feuerwehr Salzburg und das Rote Kreuz Salzburg. Die genaue Brandursache ermittelt die Polizei Salzburg.

Links zu diesem Artikel:

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 15.04.2021 um 12:16 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/evakuierung-und-verletzte-bei-zimmerbrand-in-der-gorianstrasse-46187335

Kommentare

Mehr zum Thema