Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Ex-Freundin mit Umbringen bedroht und in Schlägerei in Lokal verwickelt: 24-Jähriger hält Einsatzkräfte auf Trab

Ein 24-Jähriger soll zwei Männer mit einem Faustschlag verletzt haben. Bilderbox/Symbolbild
Ein 24-Jähriger soll zwei Männer mit einem Faustschlag verletzt haben.

Zunächst soll ein 24-Jähriger in der Nacht auf Sonntag zwei Mitarbeitern eines Lokals in der Salzburger Altstadt einen Faustschlag versetzt und so eine Schlägerei ausgelöst haben, später soll er seine Ex-Freundin gewürgt und dieser mit dem Umbringen gedroht haben, wie die Polizei berichtet. Nachdem die Frau die Polizei gerufen hatte, floh der Mann. 

Eine wilde Nacht hat ein 24-Jähriger hinter sich. Der Mann soll gegen 2.45 Uhr in einem Lokal in der Salzburger Altstadt zwei Lokalmitarbeiter mit der Faust geschlagen und so verletzt haben, woraufhin der Türsteher den Mann mit einem Pfefferspray attackierte. Neben dem 24-Jährigen wurden drei weitere Männer – darunter der Türsteher selbst – vom Pfeffersprayeinsatz beeinträchtigt. Der 24-Jährige und ein 26-Jähriger mussten daraufhin mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht werden.

Ex-Freundin in Lehen bedroht

Gegen 4.30 Uhr suchte der 24-Jährige daraufhin seine 23-jährige Ex-Freundin in ihrer Wohnung in Salzburg-Lehen auf. Nachdem die Frau ihren Ex-Freund aus der Wohnung drängen wollte, wurde dieser gewalttätig, würgte sie und drohte ihr mit dem Umbringen. Nachdem sich die 23-Jährige losreißen konnte, rief sie die Polizei, woraufhin der Mann floh.

Aufgerufen am 13.12.2018 um 12:48 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/ex-freundin-mit-umbringen-bedroht-und-in-schlaegerei-in-lokal-verwickelt-24-jaehriger-haelt-einsatzkraefte-auf-trab-60310312

Kommentare

Mehr zum Thema