Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Fahrerflucht: 16-Jährige auf Schwarzstraße in Salzburg angefahren

Zwei Männer fuhren eine 16-Jährige auf dem Moped an und ließen das Mädchen verletzt liegen Bilderbox
Zwei Männer fuhren eine 16-Jährige auf dem Moped an und ließen das Mädchen verletzt liegen

Eine 16-jährige Mofalenkerin wurde Sonntagabend in der Stadt Salzburg auf der Schwarzstraße von einem Auto angefahren, umgestoßen und liegen gelassen.

Das Mädchen wartete an der Ampel vor der Kreuzung der Schwarzstraße mit der Staatsbrücke. Das vor ihr stehende Auto fuhr plötzlich zurück und stieß das Mädchen um. Sie kam mit dem rechten Fuß unter das Trittbrett und verletzte sich. Der Lenker des Wagens und sein Beifahrer stiegen aus, sprachen einige Worte miteinander, stiegen wieder ein und fuhren davon, ohne sich um die Verletzte zu kümmern.

Mädchen kam ins Unfallkrankenhaus

Die 16-Jährige fuhr noch bis zum Rot-Kreuz-Parkplatz und verständigte ihre Angehörigen. Sie wurde ins UKH gebracht. Die Polizei sucht nun nach den beiden Männern.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 02.03.2021 um 12:06 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/fahrerflucht-16-jaehrige-auf-schwarzstrasse-in-salzburg-angefahren-45030625

Kommentare

Mehr zum Thema