Jetzt Live
Startseite Stadt
Salzburg

Falscher Polizist treibt Unwesen

Polizeikontrolle, Fahrzeugkontrolle, Alkomat, Alkotest, Polizei, Polizist, Nacht, SB APA/GEORG HOCHMUTH
Der 43-Jährige soll mit Uniform und Warnweste bekleidet auch Autos angehalten haben. Ob er Strafgelder einhob, ist bislang nicht bekannt.

Ein 43-Jähriger steht im Verdacht, sich in Salzburg wiederholt als Polizist ausgegeben zu haben. Entsprechende Utensilien und eine Uniform fand die Polizei bei der Hausdurchsuchung.

Der Salzburger soll sich immer wieder als Polizist ausgegeben haben, berichtet die Pressestelle der Polizei am Samstag. Bei der Durchsuchung seines Fahrzeuges konnte eine gelbe Warnweste mit dem Schriftzug „Polizei“, eine mutmaßliche Kokarde der Bundesgendarmerie und eine Airsoftpistole samt Holster und Taschenlampe sichergestellt werden. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung wurden außerdem eine Garnitur der aktuellen Uniform, sowie diverse Gegenstände, die der Ausrüstung der Polizei nachempfunden sind, sichergestellt.

Polizei bittet Bevölkerung um Mithilfe

Der Salzburger gab zu zwei "Verkehrsanhaltungen" durchgeführt zu haben, bestritt jedoch Strafgeld eingehoben zu haben.

Personen, welche durch eine Einzelperson mit gelber Warnweste mit der Aufschrift "Polizei" beanstandet oder abgestraft wurden, werden ersucht sich bei dem Kriminalreferat Salzburg unter 059 133 55 3333 zu melden.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 17.06.2019 um 04:41 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/falscher-polizist-treibt-unwesen-in-salzburg-71445613

Kommentare

Mehr zum Thema