Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Fastensuppe essen für einen guten Zweck

Zum Benefizsuppenessen lud am Donnerstag die Katholische Frauenbewegung im Romanischen Saal St. Peter in Salzburg.

Eine stärkende Vitalsuppe und dazu Baguette mit Topfenaufstrich zauberte Haubenköchin Johanna Maier, gemeinsam mit Sohn Tobias und Ehemann Dietmar aus ihren Töpfen und begeisterte beim traditionellen Fastensuppenessen der Katholischen Frauenbewegung die Gäste im Stift St. Peter. Anika Lautersbacher, Josef Hafner und Carina Habersatter von der Landesberufschule Obertrum servierten Erzbischof Alois Kothgasser das feine Süppchen, der diese, wie auch Organisatorin Gabi Treschnitzer, Caritas Direktor Johann Kreuzeder und Primar Gernot Pauser sichtlich genoss. Aber auch das Brauer-Ehepaar Alessandra und Dieter Kiener verkosteten die köstliche Vitalsuppe und freuten sich wie auch Landesrätin Cornelia Schmidjell, Vize-Bürgermeister Harald Preuner, Stadträtin Claudia Schmid, Landeshauptfrau Gabi Burgstaller und Stadtrat Martin Panosch darüber, welch Köstlichkeiten es in der Fastenzeit zu essen gibt.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 27.06.2019 um 12:25 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/fastensuppe-essen-fuer-einen-guten-zweck-59320714

Kommentare

Mehr zum Thema