Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Feinstaubsaison ist zu Ende

Bilderbox Feinstaubsaison vorerst zu Ende.
Bilderbox

Mit Beginn des Frühlings endet vorerst die Feinstaubsaison. Die milderen Temperaturen und günstigeren Ausbreitungsbedingungen lassen nun kaum mehr höhere Feinstaubwerte in Salzburg zu.

Zwischen April und November treten nur noch vereinzelt Tage mit höheren Feinstaubwerten auf, heißt es im heute, Freitag, 4. April, veröffentlichten Monatskurzbericht des Referates für Immissionsschutz für März 2014.

Positive Feinstaubbilanz

Durch die relativ milden Temperaturen im März gab es wie schon im Jänner und Februar kaum länger anhaltende Inversionswetterlagen, die ein Ansteigen von Luftschadstoffen begünstigt hätten.Die Feinstaubbilanz der ersten drei Monate fällt daher sehr positiv aus und die Feinstaubbelastung im ersten Quartal 2014 war nach dem Jahr 2007 die zweitniedrigste.

Bis Ende März gab es im Salzburger Zentralraum insgesamt zehn Tage mit erhöhten Feinstaubkonzentrationen. An der Messstelle Zederhaus wurden aufgrund einer lokalen Großbaustelle (Einhausung der Autobahn) seit Anfang des Jahres elf Tage mit erhöhten Feinstaubwerten registriert. Das Immissionsschutzgesetz-Luft (kurz IG-L) erlaubt bis 25 Überschreitungstage pro Jahr.

Ungewöhnlich warmer März

Meteorologisch gesehen lagen die Lufttemperaturen im März im Monatsmittel um 2,1 bis 3,4 Grad über den Klimawerten des Vergleichszeitraumes 1981 bis 2010. Die Sonne schien im ganzen Land überdurchschnittlich lange mit 111 bis 167 Prozent der Mittelwerte der Klimavergleichsperiode.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 28.02.2021 um 02:17 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/feinstaubsaison-ist-zu-ende-45046474

Kommentare

Mehr zum Thema