Jetzt Live
Startseite Stadt
Ganz besondere Fahrt

Schwedin ist heuer millionster Fahrgast der Festungsbahn

Salzburger Attraktionen wieder mehr besucht

Festungsbahn Salzburg Tourismus
Die Festungsbahn zählte heuer bereits eine Million Besucher:innen. Im Bild: Daniela Kinz, Co-Geschäftsführerin der Salzburg AG Tourismus GmbH (links), Camilla Johansson aus Schweden (Mitte) und Betriebsleiter Josef Füssl (rechts). 

Camilla Johansson aus Uppsala in Schweden ist heuer der millionste Fahrgast der Festungsbahn in Salzburg. Als kleines Geschenk gab es am Mittwoch u.a. Mozartkugeln.

Salzburg

Die Salzburger Festungsbahn hat am Mittwoch ihre millionste Besucherin im heurigen Jahr befördert.

Mozartkugeln für millionsten Festungsbahn-Gast

Das teilt die Salzburg AG Tourismus GmbH in einer Aussendung mit. Camilla Johansson aus Uppsala in Schweden ist mit Mozartkugeln und Tickets für die Festungsbahn und die Festung Hohensalzburg beglückwünscht worden.

 

Wieder mehr Fahrgäste nach Corona-Tief

130 Jahre lang bringt die Salzburger Festungsbahn schon Besucher:innen aus dem Trubel der Salzburger Altstadt zur Festung Hohensalzburg. „Die Besucherzahlen sind in den vergangenen Monaten konstant gestiegen“, freut sich Daniela Kinz, Co-Geschäftsführerin der Salzburg AG Tourismus GmbH. Mit 694.936 Fahrgästen konnte die Festungsbahn zwischen Juni und August 2022 um 106 % mehr Fahrgäste befördern als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Auch beim Mönchsberg Aufzug stieg die Zahl der Fahrgäste kräftig um 29,5 % auf 164.891. In Summe gab es bei den Attraktionen in Salzburg ein Plus von 85 % gegenüber dem Vorjahr.

In den vergangenen Jahren nutzten jährlich mehr als 2,2 Millionen Menschen die Bahn, um die Festung hoch über der Stadt zu besuchen. Während des gesamten Jahres ist die Festungsbahn selbst eine Sehenswürdigkeit und Attraktion der Salzburger Altstadt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 04.12.2022 um 11:31 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/festungsbahn-in-salzburg-millionster-fahrgast-befoerdert-126701587

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Starte die Diskussion.

Kommentare anzeigen K Kommentare ausblenden Esc Teile uns deine Meinung mit.

Mehr zum Thema