Jetzt Live
Startseite Stadt
Beherztes Eingreifen

Filialleiter schlägt Räuber in die Flucht

Versuchter Supermarkt-Überfall in Salzburg-Parsch

Polizei SALZBURG24/Wurzer
Die Polizei fahndet nach dem Täter (SYMBOLBILD).

Dank des beherzten Eingreifens eines Filialleiters ist ein Raubüberfall in Salzburg-Parsch gescheitert. Ein bewaffneter Täter hatte am Montagabend von einem Kassier in einem Lebensmittelgeschäft Geld gefordert. Der Filialleiter kam dem Angestellten zu Hilfe und attackierte den Räuber, berichtet die Polizei.

Salzburg

Der Täter hatte den Kassier mit einer schwarzen Waffe bedroht und mit den Worten „Geld her!“ Bargeld aus der Kassa gefordert. Der Filialleiter hatte den Vorfall beobachtet und kam zu Hilfe. Den Männern gelang es, den Täter mit Waren und Gegenständen zu attackieren, woraufhin dieser ohne Beute floh.

Täterbeschreibung nach versuchtem Raub

Der Täter wird als 16 bis 20 Jahre alt und ungefähr 175 cm groß beschrieben. Bekleidet war er mit einem dunklen Kapuzenpullover, dunkler Sonnenbrille und Mundschutz. Die Ermittlungen sowie die Fahndungsmaßnahmen laufen.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 12.04.2021 um 06:58 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/filialleiter-schlaegt-supermarkt-raeuber-in-die-flucht-90161266

Kommentare

Mehr zum Thema