Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Flughafen-Unterführung: Sanierung kostet Tankstelle Umsatz

Ein Tankstellenbesitzer klagt über Umsatzeinbußen aufgrund der Sanierung an der Flughafen-Unterführung FMT-Pictures
Ein Tankstellenbesitzer klagt über Umsatzeinbußen aufgrund der Sanierung an der Flughafen-Unterführung

Ein Abbiegeverbot auf der Innsbrucker Bundesstraße macht einem Salzburger Tankstellenbesitzer schwer zu schaffen. Wegen der Sanierung der Flughafen-Unterführung bleibe ihm die Kunden weg. Die Arbeiten zur Sanierung des Flughafentunnels sind in vollem Gange.

Nicht nur die Autofahrer sondern auch der Besitzer der OMV-Tankstelle in der Innsbrucker Bundesstraße leidet unter der Sanierung der Flughafen-Unterführung. Der Grund: Für alle Autos, die stadteinwärts unterwegs sind herrscht Linksabbiegeverbot. Sie können so nicht mehr direkt zur Tankstelle zufahren.

Weniger Umsatz wegen Arbeiten an Flughafen-Unterführung

„ Ich weiß nicht, was ich machen soll. Heute ging der Umsatz schon um 50 Prozent zurück. Normal ist um diese Zeit auf der Tankstelle viel los. Ich habe auch viele umliegende Firmen, die normalerweise meine Stammkunden sind und seit heute nicht mehr zu meiner Tankstelle zufahren können. Schlimm wird es in den Sommermonaten, da zahlreiche Reisebusse auch nicht mehr zufahren können", erzählt der Pächter Balaj Shkeizen.

Nicht informiert

Die Behörden hätten den Tankstellenbesitzer nicht über diese Einschränkung informiert. Er hätte zwar gewusst, dass die Sanierung am Montag beginnt, welche Auswirkungen das hat, habe er aber nicht vorhergesehen. Er hofft auf eine baldige Lösung. Ansonsten überlegt er die Tankstelle zuzusperren.

(Quelle: FMT)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 26.02.2021 um 07:43 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/flughafen-unterfuehrung-sanierung-kostet-tankstelle-umsatz-45103900

Kommentare

Mehr zum Thema