Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Freizeit-Tipp: Fahrrad-Check und Willkommens-Radtour

Die Teilnahme ist kostenlos. Stadt Salzburg/Killer
Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Stadt Salzburg bietet kommenden Freitag, 31. August, zwei besondere Programmpunkte an: den kostenlosen Fahrrad-Check und die monatliche Willkommens-Radtour für Neu-Zugezogene und Salzburger, die in ihrer Stadt Neues entdecken wollen.

Meisten Fahrraddiebstähle in Salzburg

Rund 1.700 Fahrräder werden in Salzburg pro Jahr als gestohlen gemeldet. Das zeigen die Zahlen des Innenministeriums. Damit liegt die Mozartstadt prozentuell im österreichischen Spitzenfeld. Wer sein Fahrrad diebstahlsicher machen will, ist bei der Stadt Salzburg gut aufgehoben. Kommenden Freitag bietet diese kostenlos die Möglichkeit, in wenigen Minuten eine persönliche Zahlen-/Buchstabenkombination am Rahmen eingravieren zu lassen. Ein simples System, doch das Rad ist jederzeit identifizierbar – die beste Präventionsmaßnahme gegen Fahrraddiebstahl.

Ebenfalls vor Ort ist ein Techniker des ARBÖ, der Serviceleistungen (Bremsenkontrolle, Reifendruck etc.) durchführt und kleinere technische Mängel an den Fahrrädern behebt – auch dieser Service ist kostenlos, nur die Materialkosten müssen ersetzt werden.

Alle, die beim Fahrrad-Check ihr Wissen über sicheres Radfahren unter Beweis stellen, erhalten als Belohnung einen Speichenreflektor bzw. eine reflektierende Schärpe. So sind Rad und Radler bestens ausgerüstet für die Willkommens-Radtour, die ebenfalls am Freitag stattfindet.

Salzburg auf dem Fahrrad entdecken

Allen, die neu in Salzburg sind, bzw. jenen, die fahrradfreundlichen Ecken ihrer Heimatstadt erkunden wollen, zeigt Radführer Helmut Ebergassner innerhalb von zweieinhalb Stunden die wichtigsten und interessantesten Stellen – Pausen sind natürlich vorgesehen. Ebergassner führt die Touren in Deutsch, er spricht auch Englisch und Französisch.

Der Wettergott meint es übrigens gut mit allen Radl-Begeisterten: Ist es in der Früh noch trüb und nass, klart es im Laufe des Tages auf; die Temperaturen von 16 Grad lassen einen dennoch nicht ins Schwitzen kommen – ideales Radwetter also. Es empfiehlt sich trotzdem, Regenschutz und Fahrradhelm mitzubringen. Technisch einwandfreie Räder und funktionstüchtige Bremsen werden vorausgesetzt. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.

Die Teilnahme ist kostenlos (Personen unter 18 Jahren nur in Begleitung Erwachsener)
Anmeldung: www.radinfo.at oder bei Manuela Stampfl, Tel. 0 662/8072-2551
max. Teilnehmerzahl: 20 Personen

Alle Termine im Überblick

Radcheck – Freitag, 31. August, 14 bis 17 Uhr

Ort: beim Wilhelm-Kaufmann-Steg (Alpenstraßenseite)

Willkommens-Radtour – Freitag, 31. August, 17 Uhr (Tour Süd)

Treffpunkt: Innenhof Schloss Mirabell (Radservicestation)

Weitere Termine: Samstag, 15. September, 15 Uhr (Tour Nord)

Freitag, 19. Oktober, 15 Uhr (Tour Süd)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 06.03.2021 um 12:25 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/freizeit-tipp-fahrrad-check-und-willkommens-radtour-41691670

Kommentare

Mehr zum Thema