Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Fünf Verletzte bei Schlägereien in Salzburg

Insgesamt fünf Menschen sind in der Nacht auf Sonntag in Salzburg bei drei verschiedenen Schlägereien verletzt worden.

Vor einem Lokal in der Nähe des Bahnhofes attackierten zwei zufällig vorbeikommende Unbekannte zwei Männer, die vor einem Lokal rauchten. Die beiden Opfer erlitten Gesichtsverletzungen und mussten ins Spital gebracht werden, teilte die Polizei mit.Einer der Täter soll etwa 35 Jahre alt, 1,65 bis 1,80 Meter groß und schlank sein. Auf der rechten Hand trug er einen Gipsverband. Der Zweite ist rund zehn Jahre jünger, etwa 1,80 Meter groß und eher mollig. Die Fahndung verlief ohne Erfolg.

Schlägerei am Rudolfskai

Vor einem Lokal am Rudolfskai versetzte ein 23-jähriger Einheimischer einem 20-Jährigen einen Faustschlag ins Gesicht und verletzte ihn dadurch. Das Opfer wurde ins Spital gebracht, der mutmaßliche Täter wurde von der Polizei ausgeforscht. Und auch beim Atrium West in Wals-Himmelreich (Flachgau) gab es einen Zwischenfall: Ein Bursch aus Freilassing verprügelte zwei Jugendliche und verletzte sie. Der 19-Jährige wurde kurz darauf von der Polizei aufgegriffen
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 14.04.2021 um 11:45 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/fuenf-verletzte-bei-schlaegereien-in-salzburg-59327758

Kommentare

Mehr zum Thema