Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt Salzburg

Fußgängerin am Zebrastreifen angefahren

Zebrastreifen, Schutzweg, SB Bilderbox
Die Frau war gerade dabei, den Zebrastreifen zu überqueren, als das Auto sie erfasste. (SYMBOLBILD)

Eine verletzte Fußgängerin forderte ein Zusammenstoß in der Stadt Salzburg am Montag. Ein 58-Jähriger übersah die Frau und erwischte sie mit seinem Auto. Bei der Kollision wurde sie zu Boden gerissen und verletzte sich, berichtet die Polizei.

Salzburg

Zu dem Unfall kam es schon Montagmorgen in der Minnesheimstraße. Der 58-jährige Salzburger war mit seinem Auto in Richtung Stadt unterwegs. Auf Höhe der Kreuzung zur Versorgungshaus Straße wechselte er den Fahrstreifen, um sich zum Linksabbiegen einzuordnen.

Verletzte Fußgängerin

Zur selben Zeit ging die 28-Jährige auf dem Gehsteig über die Straße, sie hatte grünes Licht. Ebenso der Autofahrer, er übersah die Frau und touchierte sie mit seinem Fahrzeug. Beim Sturz erlitt die Salzburgerin leichte Prellungen und wurde ins Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht. Der Lenker blieb unverletzt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 09.12.2019 um 05:03 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/fussgaengerin-in-stadt-salzburg-am-zebrastreifen-angefahren-80125042

Kommentare

Mehr zum Thema