Jetzt Live
Startseite Stadt
Barmherzige Brüder

Gas-Alarm in Salzburger Tiefgarage

Undichtes Hybridauto löst Großeinsatz in Altstadt aus

Ein undichtes Hybridfahrzeug, das mit Erdgas betrieben wird, hat Samstagmittag zu einem Großeinsatz in der Salzburger Altstadt geführt. In der Tiefgarage des Spitals der Barmherzigen Brüder war Gasgeruch bemerkt und Alarm geschlagen worden. Die Konzentration des Gemischs war in der Nähe des Autos so hoch, dass Explosionsgefahr bestand. Ein Abdichten des Lecks war nicht möglich.

Salzburg

Die Polizei sperrte den Bereich umfangreich ab. Unter Atemschutz betrat die Feuerwehr die Garage, in welcher sich das Gas unkontrolliert ausbreitete.

Großeinsatz wegen Hybridauto in Salzburg 

Nachdem die Einsatzkräfte feststellten, dass das Leck vor Ort nicht abzudichten war, musste das undichte Auto mit Bergerollen über vier Stockwerke an die Oberfläche geschleppt werden. "Das Fahrzeug wurde auf einen Quarantäneplatz gebracht, wo das Gas kontrolliert abgelassen wird", berichtete Andreas Reitsammer, der Einsatzleiter der Salzburger Berufsfeuerwehr, die mit vier Fahrzeugen und 16 Mann vor Ort war, im Gespräch mit der APA.

Die Gaskonzentration in der Garage wurde soweit herabgesenkt, dass keine Gefahr mehr bestand. Die undichte Stelle wurde vereist. Wenn das Eis abgetaut ist, sei das Gas weg.

Gasbetriebene Autos in Tiefgaragen verboten

Warum das Fahrzeug überhaupt in der Tiefgarage stand, ist für den Salzburger Branddirektor Reinhold Ortler nicht nachvollziehbar: "Sämtliche gasbetriebenen Fahrzeuge, egal ob Flüssig- oder Erdgas, haben genauso wie solche mit Wasserstoff-Antrieb grundsätzlich in Tiefgaragen nichts verloren. Das ist weltweit so – und bei uns auch überall entsprechend kenntlich gemacht." Das Befahren von Tiefgaragen mit gasbetriebenen Fahrzeugen ist europaweit verboten, teilte auch die Salzburger Polizei mit. Das betrifft in den meisten Fällen aber Fahrzeuge, die mit Flüssiggas betrieben werden, nicht mit Erdgas. Darüber informiert der ÖAMTC. Im Fall der Garage der Barmherzigen Brüder ist allerdings in der Garagenordnung festgehalten, dass auch Fahrzeuge die mit Erdgas betrieben werden nicht in die Garage einfahren dürfen.

(Quelle: APA/SALZBURG24)

Aufgerufen am 10.04.2021 um 12:22 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/gas-alarm-in-salzburger-tiefgarage-undichtes-hybridauto-loest-grosseinsatz-aus-91539235

Kommentare

Mehr zum Thema