Jetzt Live
Startseite Stadt
Spektakulärer Crash

Auto knallt in Abraham-Schaufenster

Unfall nach Sekundenschlaf am Gebirgsjägerplatz

Ein Auto ist heute in den frühen Morgenstunden in der Stadt Salzburg gegen ein Schaufenster geknallt. Der Pkw-Lenker dürfte die Kontrolle über seinen BMW verloren haben. Wie die Polizei berichtet, soll der 20-Jährige in Sekundenschlaf gefallen sein.

Salzburg

Der Unfall passierte heute, gegen 5 Uhr an der Kreuzung St.-Julien-Straße/Gebirgsjägerplatz in der Landeshauptstadt. Der Lenker eines BMW dürfte laut ersten Informationen die Kontrolle über sein Auto verloren haben und raste mit dem Fahrzeug frontal gegen das Schaufenster der Abraham-Filiale, berichtet die Foto-Agentur FMT-Pictures.

Sekundenschlaf als Unfallursache

Laut Mitteilung der Polizei war der 20-Jährige mit seinem Auto stadteinwärts unterwegs. Er fiel laut eigenen Angaben in einen Sekundenschlaf und fuhr so ungebremst in die Hausmauer in der St. Julien-Straße. Durch den Unfall wurde eine Auslagenscheibe der Abraham-Filiale sowie Teile des Inventars beschädigt, berichtet die Polizei. Der Lenker wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus gebracht. Ein Alkotest verlief negativ.

Auto steckt in Schaufenster

Die alarmierte Berufsfeuerwehr Salzburg musste den im Schaufenster steckenden Pkw bergen und führte die Aufräumarbeiten durch. Den genauen Unfallhergang ermittelt das Unfallkommando der Polizei Salzburg Stadt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 28.07.2021 um 07:34 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/gebirgsjaegerplatz-auto-knallt-in-schaufenster-103823587

Kommentare

Mehr zum Thema